Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Exkursionen und Reisen

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Exkursionen und Reisen

Seite 1 von 2

freie Plätze B130 - Besichtigung Elektrizitätswerk am Mangfallkanal Kolbermoor

( ab Do., 28.6., 18.00 Uhr, Treffpunkt: Kraftwerk Kolbermoor, Südseite)

Besuchen Sie mit dem Betriebsleiter Karl Schwingenschlögl das von der Pfisterer-Gruppe betriebene Elektrizitätswerk am Mangfallkanal in Kolbermoor. Er führt sie durch die Regel- und Steuerzentrale des Werks, erläutert die Arbeitsweise der Turbinen (Francisturbine einfach und drilling) sowie die Notstromversorgung.

freie Plätze B131 - Ein Fluss als Geburtshelfer für Kolbermoor Das Wasser der Mangfall als Industriemotor

( ab So., 10.6., 13.30 Uhr, Treffpunkt: Brücke der Freundschaft, Kolbermoor)

Bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts war die Mangfall ein kaum gezähmter wilder Gebirgsfluss. Besiedlungen, soweit sie nicht direkt auf das Wasser in nächster Nähe angewiesen waren, hielten respektvollen Abstand.
Der große Bedarf an Energie für die Industrialisierung Bayerns ab 1840 gab der Wasserkraft als Standortfaktor bei Neuansiedlungen von Industriebetrieben eine wachsende Bedeutung. Das besonders große Potential der Mangfall rückte so in den Fokus der Planer und Investoren. Die Geburtsstunde Kolbermoors nahte.
Die Führung widmet sich der Kolbermoorer Industriegeschichte unter dem speziellen Aspekt der Wasserkraft und der Mangfall als Geburtshelferin des Ortes.

freie Plätze B132 - Besichtigung: Stadtentwässerung Rosenheim

( ab Fr., 8.6., 16.00 Uhr, Treffpunkt: Leonhardstr. 6, Tor A, Rosenheim)

Die Stadtentwässerung Rosenheim entsorgt und reinigt das von Haushalten, Betrieben und öffentlichen Einrichtungen in die städtische Kanalisation abgeleitete Abwasser. Besichtigen Sie mit dem Betriebsleiter diese komplexe und hochmoderne Anlage und erfahren Sie Interessantes rund um Technik, Verfahren, Umweltaspekte und Anforderungen bei der Reinigung und Klärung.

freie Plätze B133 - Radexkursion zur Gewässerökologie an der Mangfall

( ab Sa., 16.6., 9.00 Uhr, Treffpunkt: Brothaus Miedl, Spinnereiinsel)

Diese Exkursion mit Dipl.-Ing. Andreas Holderer führt zu ausgewählten Beispielen der gewässerökologischen Aufwertung der Mangfall zwischen Kolbermoor und Bruckmühl. Es werden bereits realisierte Maßnahmen (z.B. Umbau von Abstürzen, Auwaldanbindung, Deichrückverlegungen) erläutert, zukünftige Planungen und das Management zur ökologischen Verbesserung des Lebensraums für die Mangfall vorgestellt.
Mit Andreas Holderer begleitet sie der für die westlichen Gemeinden im Landkreis Rosenheim zuständige Abteilungsleiter des Wasserwirtschaftsamtes.

freie Plätze B134 - Einzigartiger Grundwasserschatz - Trinkwassergewinnung Mangfalltal

( ab Di., 15.5., 14.00 Uhr, Treffpunkt: Betriebshof Thalham, Reisachstraße 1, 83629 Thalham )

Die Mangfallregion um den Taubenberg - ein Naherholungsgebiet von außerordentlicher Schönheit und
Naturparadies. Das Gebiet birgt einen einzigartigen Grundwasserschatz. Vier ergiebige Grundwasserströme treffen hier im Untergrund zusammen. Als Quellen entspringen sie im Talgrund und an den Steilhängen des Mangfalltals. Hermann Engl von den Stadtwerken München führt Sie durch die Anlagen und zeigt Ihnen u. a. das Wasserschloss Reisach und den Spiralschacht.

freie Plätze B135 - Exkursion: Die Abwasserkanäle in Münchens Untergrund

( ab Fr., 4.5., 10.00 Uhr, Treffpunkt: München, Ecke Akademie- / Türkenstraße)

2434 km Kanäle durchqueren den "Bauch" Münchens. Grund genug, sich auf einer zweiteiligen Besichtigungstour Details zeigen und erklären zu lassen. Beginn mit der Besichtigung eines Kanals, anschließend Regenauslasskanal in der Ungererstraße und Regenüberlaufbecken Schenkendorfstraße.
Diese Tagesexkursion bietet einen entspannten und konzentrierten Rahmen, um bildgestalterische und fotografisch-technische Fragen zu bearbeiten. Das Achental bei Schleching ist für alle Disziplinen der Naturfotografie interessant: Die Landschaft mit der Ache und dem Kaisergebirge, die farbenprächtige Fülle der Blumen sowie die reichhaltige Welt der Insekten. Wir üben uns, den eigenen Eindruck und die Faszination im Foto 'mit-teilbar' zu machen. Inhalte sind z,b. die Charakteristiken der Brennweiten, Bildkomposition mit Konzentration auf das Hauptmotiv und Behandlung des Hintergrunds oder die Kunst, das Unwesentliche wegzulassen. Die Naturfotografie ist ein sehr spannendes und schönes Feld der Auseinandersetzung, das uns zunehmen die Augen für die Schönheit der Natur öffnet.
Die Soca ist einer der schönsten Flüsse Europas. Sie entspringt in den Julischen Alpen und mündet nach nur 140km in die obere Adria. Die Gegensätzlichkeit der Landschaften ist enorm: der Ursprung der Soca liegt in einem Felsspalt unter mächtigen Wänden. Als lebendiger Wildbach, durch Seitenbäche schnell an Stärke gewinnend, durchläuft sie das tief in die Massive der Julischen Alpen eingeschnittene Trenta-Tal. Nach Süden hin strömend erreicht sie schließlich die friulanische Tiefebene. In diesem uralten Kulturland werden ausgewählte Orte besichtigt, wie z.B. die spätrömischen Mosaike von Aquileia, die Altstadt von Grado oder von Cividale nel Friuli.
Preis inkl. Qualifzierte kultur- und naturkundliche Leitung durch Martin und Ulrike Sinzinger, Fahrt im modernen Reisebus inkl. aller Ausflüge vor Ort, 3x Halbpension in Bovec/Slowenien, 3x ÜF in Grado/Italien, Entritte in Naturschutzgebiete, Besichtigung Aquileia und Cividale, Schifffahrt durch die Lagune von Grado.
Veranstalter: Naturbegegnung Wanderreisen e.K., Ulrike Sinzinger, www.naturbegegnung.de

freie Plätze B150 - Exkursion: Von der Kutsche zum Automobil

( ab Sa., 21.4., 9.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof Kolbermoor)

Das Marstallmuseum im südlichen Kavaliersgebäude von Schloss Nymphenburg dokumentiert mit prächtigen Kutschen, Schlitten und Reitzubehör 300 Jahre Wagenbaukunst und Reitkultur. Glanzstücke der Sammlung sind der Krönungswagen Kaiser Karl VIII und der Prunkschlitten König Ludwig II. Von der Vergangenheit in die Gegenwart und Zukunft führt der Besuch der BMW Welt.
Der Mythos Bayern ist vielschichtig, begründet wird er durch die bayerischen Alpen mit ihren Bergen, Tälern, Wäldern und reißenden Wassern, die dem Menschen Respekt abverlangten. Der Märchenkönig Ludwig II. fand hier seinen Sehnsuchts- und Rückzugsort. Unweit der beeindruckenden Klosteranlage der Benediktinerabtei Ettal ließ er 1878 Schloß und Park Linderhof erbauen.

Seite 1 von 2

Veranstaltungskalender

Februar 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
Fax: 08031 97473
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen