Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Vorträge

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft, Vorträge, Exkursionen >> Vorträge

Seite 1 von 2

Sigi Zimmerschieds neues Programm "Der siebte Tag - Ein Erschöpfungsbericht" ist ein Meisterwerk der satirischen Hochkomik. Nicht die üblichen Nummernparaden, nicht einmal eine Szenen-Abfolge, sondern ein ausgewachsenes Bühnenstück, ein dichter denn je ineinander verwobener Monolog, der sich kunstvoll von einer Überraschung zur nächsten hangelt und auf eine große Auflösung hinausläuft.

"Mit seinem Kabarettsolo unternimmt Sigi Zimmerschied einen fulminanten Feldzug gegen die Dummheit, die täglich neue Katastrophen gebiert. Sein radikales Gegenmodell eines Schöpfungsberichts hat eine durchgehende Stück-Dramaturgie, die Zimmerschied trotz aller ausufernden Seitenhiebe auf Entertainer, Funktionäre und historische Politiker immer wieder einfängt. Vor seiner Wortgewalt und seinen überbordenden, teils absurden Einfällen hat nichts Bestand. Er ist als Autor wie als Darsteller ein Solitär-der beste Zimmerschied, den es je gab."
Gabriella Lorenz, Münchner Feuilleton

Karten bei Optik Schwägerl in Kolbermoor (08031/9 18 78), Scriptorium-Rosenheim, Salinstr. 8, Rosenheim (08031/23 66 456) oder Online unter: www.justticket24.de
Veranstalterin: Kolbermoorer Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (afa) in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

Anmeldung möglich A111 - Karl Valentin - Sprachkünstler, Humorist, Schauspieler und vieles mehr

( ab Fr., 10.11., 19.00 Uhr, Treffpunkt: KUNSTSchmiede Brannenburg)

"Ein erzählter Witz, der reizt meine Lachmuskeln nicht, aber so etwas Improvisiertes, da bin ich machtlos, selbst wenn ich auf der Bühne stehe, und muss lachen, dass die Fetzen fliegen und alle anderen mitlachen müssen."
Das sagte Karl Valentin über sich selbst. Ob der tatsächlich "nur" der große Improvisator war? Tatsache aber ist, dass sein Witz, seine Ironie, seine Methode der Entblößung nichts an Schwung und inhaltlicher Relevanz verloren haben.
Dieser Abend zeigt Valentin in vielen Facetten, sein tragisches und zuletzt trauriges Leben genauso wie unbekannte Texte. Und er soll neugierig machen auf diesen schlaksigen Münchner und auf das, was er uns hinterlassen hat.

freie Plätze A112 - Berge und Gebirge Ein Überblick über Entstehung und Geschichte

( ab Do., 5.10., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Ein Bewohner der südlichsten Landkreise Bayerns hat die Berge quasi immer vor der Haustüre. Man nimmt das als gegeben hin und meint, dass die Berge unveränderlich seien. Dass aber auch sie eine Entstehungsgeschichte haben, wachsen, sich verändern, vergehen, das nimmt man wegen der Langsamkeit der Vorgänge nicht so leicht wahr. Ein Lebenszyklus eines Gebirges dauert ca. 300 Millionen Jahre. Was in dieser Zeit so alles passiert, von der Anlage eines Gebirges bis zu seinem Fast-Verschwinden, davon handelt der Vortrag, der sich stark auf die Bayerischen Alpen zwischen Hochfelln und Wendelstein bezieht.

freie Plätze A113 - Bär, Wolf und Luchs kehren zurück

( ab Mi., 11.10., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Nach einer Einführung in Biologie und Verhalten der drei Tierarten wird die derzeitige Situation in Deutschland und Europa erläutert. Was geschah bis jetzt, was wird derzeit gemacht und wie war das mit Bruno im Jahr 2006 genau? Die allgemeinen Konfliktpotenziale werden aufgezeigt, und die offiziellen bayerischen Managementpläne für die drei Großbeutegreifer erläutert. Intensiv wird auf die Rückkehr der Wölfe eigegangen und die bestehenden Konflikte dargestellt. Und die Frage gestellt: Haben die drei in Bayern überhaupt eine Chance?

freie Plätze A114 - Wolken und Wetter - in den Wolken lesen

( ab Do., 19.10., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Wolken gibt es in unseren Breiten oft zu sehen (manchmal zu oft) - doch wie lassen sie sich deuten? Zieht ein Gewitter auf? Wie groß ist die Regenwahrscheinlichkeit für die nächsten Stunden? Bei näherem Hinsehen erkennt man verwirrend viele Wolkenarten, wie lockere Schäfchenwolken, Quellwolken oder faserige Wolken, durch die die Sonne milchig scheint. Anhand von zahlreichen Bildern erfahren Sie, was Sie aus diesen oder anderen Wolken "lesen" können, Daneben verrät auch das Blau des Himmels (tiefblau, blassblau) oder die Luftfeuchte (schwül-feucht, trocken) Einiges über die Wetterentwicklung. Vielleicht sehen Sie nach dem Vortrag den Himmel mit anderen Augen oder lassen sich einfach nur von der Schönheit mancher Wolkenstimmungen verzaubern.

freie Plätze A115 - Streifzüge in die Einsamkeit: Adamello- und Presanella-Gruppe

( ab Do., 26.10., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Diese Gebirgsgruppe gehört noch immer zu den geheimnisvollen, unbekannten Regionen; fast so etwas wie 'terra incognita" für deutsche Bergsteiger. Dabei ist sie gut erschlossen und bietet für jeden etwas: Hochtouren und Skitouren ebenso wie Klettersteige und teilweise ausgesprochen einsame Hochgebirgswanderungen. Fast das ganze Gebiet steht unter Naturschutz. Dort streifen noch Bären durchs Unterholz und Steinböcke turnen in den Felsen.
Der Vortrag führt in Geologie und Flora der Gebirgsgruppe sowie in die wechselhafte Geschichte der umliegenden Täler ein. Steinzeitliche Felsritzungen im Valcamonica, berühmte Fresken im Val Rendena und die allgegenwärtigen Spuren des Ersten Weltkriegs. Außerdem werden einzelne Berg- und Klettersteigtouren herausgegriffen, u.a. eine Variante des Höhenwegs "1" - des Sentiero Adamello von Madonna di Campiglio im Trentino nach Bagolino in der Lombardei.
Die Moore rund um Kolbermoor waren und sind Heimat und Existenzgrundlage für die Menschen. Aber sie unterliegen der Veränderung- es spiegeln sich die Nutzung, Geschichte und der Anspruch der Gesellschaft. Wie sind die Wälder entstanden, wie werden sie sich weiter entwickeln-diese Fragen werden im Vortrag gestellt und beantwortet.
Forstamtsrat Harald Przybilla ist Revierleiter für die Wälder der Stadt Kolbermoor und beschäftigt beim Amt für Ernährung. Landwirtschaft und Forsten in Rosenheim.

freie Plätze A118 - Geologie der Alpen Vortragsreihe über vier Abende

( ab Di., 7.11., 19.00 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Entstanden über einen Zeitraum von etwa 250 Millionen Jahren, bieten die Alpen einen einzigartigen geologischen Einblick in die erdgeschichtliche Entwicklung von Oberbayern bis Südtirol.
Auf einer Reise von Rosenheim bis Bozen lernen wir die einzelnen Bereiche der Alpen kennen und erhalten eine Vorstellung von den unterschiedlichen Landschaften, die für die Bildung der jeweiligen Gesteine verantwortlich waren.
07.11.17: Entstehung und Bau der Alpen zwischen Bayern und Südtirol
14.11.17: Die Nordalpen von Oberbayern bis Innsbruck
21.11.17: Die Zentralalpen zwischen Innsbruck und Brixen
28.11.17: Die Südalpen zwischen Brixen und Bozen
Ermäßigter Gesamtpreis für alle vier Abende Euro 48; Einzelpreis für einen Abend Euro 14. Anmeldung erforderlich.
Helvetikum, Penninikum, Ostalpin, Südalpin: die großen tektonischen Einheiten der Alpen stammen aus Gebieten, die vor 100 Millionen Jahren einige hundert Kilometer voneinander entfernt waren. Wie sind die Alpen entstanden und wie konnte man ihre Entstehungsgeschichte herausfinden?

freie Plätze A1182 - Geologie der Alpen II: Die Nordalpen von Oberbayern bis Innsbruck

( ab Di., 14.11., 19.00 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Flysch, nördliche Kalkalpen, Grauwackenzone und Innsbrucker Quarzphyllit, diese Gesteinseinheiten bauen den Nordbereich der Alpen auf. Woher stammen sie, wie weit sind sie transportiert worden und wie sind die jeweiligen Gesteine entstanden?

Seite 1 von 2

Veranstaltungskalender

Juli 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
Fax: 08031 97473
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen