Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Künstler am Chiemsee: eine kulturhistorische Betrachtung

Die Kunsthistorikerin, Buchautorin und Mitarbeiter am Germanischen Nationalmuseum, Dr. Ruth Negendanck, kommt am 27. April nach Kolbermoor, um über die kulturhistorische Entwicklung des Künstlertums am Chiemsee zu berichten.

Die Entstehung der Künstlerlandschaft um den Chiemsee begann 1828 mit der Entdeckung der malerisch gelegenen Fraueninsel durch reiselustige Studenten. Der Gasthof 'Zur Linde' bildete schon damals den Mittelpunkt für die Künstler, die anfangs vornehmlich aus der Kunststadt München kamen. Die erste Schwesterkolonie entstand in Prien. In der klassischen Moderne wurden Heinrich Heidner als herausragender Maler von Krieg und Vergänglichkeit, Julius Exter als Meister der leuchtenden Farben sowie Anton Kerschbaumer prägend. 19.30 Uhr, Rathaus Kolbermoor, Abendkasse.


Die Chiemseemaler - eine kunsthistorische Einordnung

Der Kunsthistoriker Dr. Stefan Schmitt referiert am Dienstag, den 2. Mai um 19.30 Uhr im Rathaus Kolbermoor.

Unter den 'Chiemseemalern' versteht man eine im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts aktive Gruppe von am Chiemsee tätigen Landschafts- und Genremalern. Die meisten Künstler zählten zur seinerzeit weltberühmten Münchner Malerschule. Ihr Werk prägte ein romantisches Bild des Chiemsees und seiner Landschaft. Der Vortrag widmet sich diesem bedeutenden Kapitel der Landschaftsmalerei, stellt diese in den kunsthistorischen Kontext und wird dabei auf die Biographien und Werke ausgewählter Maler wie Eduard Schleich d. Ä., Karl Raupp, Leo Putz, Max Slevogt und Julius Exter eingehen. Abendkasse


Naturbegegnung Chiemsee

In seinem Lichtbildvortrag am 11. Mai um 19.30 Uhr widmet sich Martin Sinzinger der heimischen Natur rund um den Chiemsee.

Auf faszinierende Weise zeigt er Natur unter dem Aspekt der Begegnungen: von Luft und Vogel, Tau und Blume, die Sphäre des Lichts begegnet der Landschaft zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten. Martin Sinzinger verknüpft ökologische Kenntnisse, das "Handwerk der Fotografie" und seinen ausgeprägten Sinn für Schönes und Ästhetik zu einem eindrucksvollen Vortrag. Rathaus Kolbermoor, Abendkasse

Heimat neu entdecken - Kultur- und Künstlerlandschaften

Unter dem Motto ‚kultouren‘ legt die vhs Kolbermoor im Frühjahr 2017 ein besonders breit gefächertes Vortrags- und Exkursionsprogramm vor.

Erleben Sie die Heimat neu – die Wertschätzung der Nähe ist wie eine Neuentdeckung!

Alle Veranstaltungen finden Sie unter der passenden Rubrik oder auf unserem Flyer zum download.

 


Unsere aktuellen Topkurse

freie Plätze Internet und eMail für Einsteiger am Vormittag
ab 27.04.2017, 09:30, Rathaus; EDV-Raum Nr. 123
Anmeldung möglich Der Löwenzahn und die Kraft der Bitterstoffe
ab 26.04.2017, 18:30, Mangfallschule, Haus 2, Küche
freie Plätze Tablet-Grundkurs (Android)
ab 17.05.2017, 18:00, Rathaus; EDV-Raum Nr. 123
freie Plätze Natürliche Schönheitspflege für Haut & Haar
ab 23.05.2017, 18:30, Mangfallschule, Haus 2, Küche
freie Plätze Kulturspaziergang Brannenburg
ab 19.05.2017, 15:00, Treffpunkt: KUNSTSchmiede Brannenburg
freie Plätze "Junge Stadt - Junge Architektur" Vom Arbeiterhaus zum Rathaus
ab 21.05.2017, 10:30, Treffpunkt: Kriegerdenkmal Ludwigstraße, Kolbermoor
freie Plätze Von Baum zu Baum - Fahrradtour um Kolbermoor
ab 28.05.2017, 10:00, Treffpunkt: Alte Buche beim REWE in Kolbermoor
freie Plätze Neues aus dem Meer... "Meer erleben"-Teil 3
ab 29.04.2017, 09:00, Pauline-Thoma-Mittelschule, Küche

Künstler am Chiemsee: Ausflug auf die Herren- und die Fraueninsel

Die Kunsthistorikerin Ute Gladigau begleitet eine Exkursion der vhs Kolbermoor am 13. Mai an den Chiemsee.

Die Galerie auf der Herreninsel mit Meisterwerken z.B. von Millner, Kessler, Raupp, Trübner stellt einen Querschnitt der Künstlerkolonie am Chiemsee dar. Julius Exter ist eine eigene sehenswerte Galerie gewidmet. Bei einem Spaziergang auf der Fraueninsel ahnt man schnell, warum einst so viele Künstler dieses Naturidyll auf Leinwand festhalten wollten. Peter Holzmayer, gebürtiger Insulaner, führt auf den Spuren der Chiemseemaler, berichtet über historische Ereignisse und erzählt Geschichten von der Insel und den Inselpersönlichkeiten.


Exkursion ins 'Blaue Land'

Franz Marc in Kochel und Gabriele Münter in Murnau

Die Kunsthistorikerin Ute Gladigau begleitet die Exkursion am Samstag, den 24. Juni

Kochel am See präsentiert in dessen Haus das künstlerische Werk Marcs, im Museumsneubau von 2008 werden außerdem seine Arbeiten mit denen seiner  Zeitgenossen in einen Kontext gestellt. Beides ist eingebettet in einen malerischen Park mit Blick auf den Kochelsee.

Im benachbarten Murnau erkunden Sie auf einem geführten Spaziergang zahlreiche Wirkungsstätten der Malerin Gabriele Münter. Sie erwarb 1909 ein kleines, buntes Häuschen mit einem wunderschönen Garten, das als 'Russenhaus' zu einem bedeutenden Treffpunkt der Avantgarde wurde.

Veranstaltungskalender

April 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Atelierbesuch bei Peter Tomschiczek am 7. März 2017

Der erste von drei Künstlerbesuchen, den die vhs Kolbermoor im Rahmen ihres Semesterschwerpunktes ‚kultouren – Künstler- und Kulturlandschaften‘ anbietet, fand am 7. März statt. Der wohl bekannteste und renommierteste Künstler des Landkreises Rosenheim, Peter Tomschiczek, öffnete sein Atelier für die interessierten Gäste. Sehen Sie über diesen Link einen Nachbericht dieses Atelierbesuchs bei rfo.

Und hier den im Mangfallboten vom 11. März erschienen Artikel.

Als nächstes steht ein Werkstattbesuch beim Flechtkünstler Emanuel Heringer auf dem Programm (24. Mai, mehr Infos hier) und am 8. Juli geht es mit dem Steinbildhauer TOBEL in die Skulptur-Lichtung Valley und zum Internationalen Kunstdünger-Bildhauer-Symposium – mehr Infos hier.


Das neue vhs-Programm Frühjahr / Sommer ist online und liegt im Rathaus, der Bücherei, in vielen Geschäften und Banken in und rund um Kolbermoor zur kostenlosen Mitnahme bereit – stöbern Sie auch online in unserer breiten Angebotspalette!

Das Semester-Motto lautet kultouren– wir laden Sie ein, sich mit uns auf den Weg zu machen. Denn die kleinen Schätze liegen oft nebenan – die ‚Schönheit liegt im Auge des Betrachters‘ heißt es. Doch die vhs Kolbermoor steht auch für ein breites Angebot an Computer- und Sprachkursen, an Angeboten, die Sie fit und gesund halten. Sie finden Hightlights im kraetiven  kunsthandwerklichen und künstlerischen Gestalten, außergewöhnliche Kochkurse und und und ....



Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
Fax: 08031 97473
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen