Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Mensch und Welt

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Mensch und Welt

Seite 1 von 1

freie Plätze F102 - Philosophie-Werkstatt: Optimismus - woher nehmen?

( ab Mo., 29.6., 19.30 Uhr, Bahnhof, Seminarraum)

Wo sollten sich in diesen Zeiten noch Gründe finden, optimistisch in die Welt zu schauen, wenn uns das Dach über dem Kopf und der Boden unter den Füßen abhanden zu kommen scheint?
Philosophie übt das Wohnen im Offenen. In diesem Sinne wollen wir im gemeinsamen Gespräch sowohl Anregungen optimistischer Philosophen als auch ihrer Kritiker beleuchten. Vielleicht finden wir doch tragfähige Hinweise auf individuelle und gesellschaftliche Ressourcen, die uns Mut machen, weiter an der Verbesserung der Welt mitzuwirken.
Anmelden bis 22.06.2020
Während die Welt immer komplexer wird, ist gleichzeitig ein Rückgang der Fähigkeit, Widersprüche und Ungewissheiten zu ertragen oder andere Sichtweisen gelten zu lassen, festzustellen. Dies hat nicht nur Auswirkungen etwa auf die Akzeptanz von Demokratie, sondern auch auf jene Bereiche der Kultur, die auf Ambiguitätstoleranz ange
Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler und Träger des Leibniz-Preises. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch "Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient" erschienen.

Anmeldung möglich F104 - Herrschaft der Dinge Eine neue Geschichte des Konsums und ein Blick auf morgen

( ab Di., 16.6., 19.30 Uhr, Livestream, mitmachen von überall)

Frank Trentmann erzählt die faszinierende Geschichte des Konsums. Von der italienischen Renaissance bis hin zur globalisierten Wirtschaft der Gegenwart entwirft er eine weltumspannende Alltags- und Wirtschaftsgeschichte, die eine Fülle von Wissen bietet, den Blick aber ebenso auf die Herausforderungen der Zukunft lenkt angesichts von Überfluss, Klimawandel und Turbokapitalismus, lenkt.
Frank Trentmann ist Professor für Geschichte am Birkbeck College der Universität London, Träger des Humboldt-Forschungspreises.

freie Plätze F105 - Kreativitätstechniken: Mit Leichtigkeit auf neue Ideen kommen

( ab Mi., 22.4., 17.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Nach diesem Workshop wissen Sie, wie Sie Ihre Kreativität gezielt fördern können. Sie kennen die Phasen eines kreativen Prozesses, wissen, Ihre innere Zensur zu überwinden und neue Perspektiven einzunehmen. Die Techniken und Anregungen helfen sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben, um mit mehr Leichtigkeit neue Lösungen für die eigenen Themen zu entwickeln.
Welche Phasen hat Kreativität? Was hemmt und was begünstigt sie? Wie entwickelt man Ideen? Wie übt man assoziatives Denken?

freie Plätze F110 - Unser Blauer Planet - ein Glücksfall im Universum

( ab Mi., 6.5., 19.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Lernen Sie verstehen, das die Einzigartigkeit unseres lebensfreundlichen Planeten ausmacht. Die Reise führt Sie von unserem Erde-Mond-System zu den Planeten unseres Sonnensystems bis hin zu dem Spiralarm der Milchstraße, in dem wir uns befinden und wo die Elemente und Stoffe entstanden sind, aus denen wir bestehen.
Sie erhalten Einblicke in die Entwicklungsgeschichte der Erde und erfahren insbesondere, wie die Stoffkreisläufe der Erde und das Leben selbst über Milliarden Jahre hinweg die Entwicklung und den Erhalt unserer Biosphäre sichern. Dabei sorgen unsere Sonne, unser großer Mond und die übrigen Planeten im Sonnensystem für weitgehend stabile Verhältnisse, so dass das Leben auch genügend Zeit hatte, sich zu entwickeln.
Diesen 'Glücksfall' unseres blauen Planeten sollten wir schätzen und alles tun, um ihn so einzigarig und lebensfreundlich zu erhalten.

freie Plätze F112 - Alexander von Humboldt: Forschungsreisender und Universalgelehrter

( ab Di., 19.5., 19.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt hatte einen großen Wirkungskreis und inspirierte mit seinen Beobachtungen und Werken viele andere Wissenschaftler. Darunter auch den Briten Charles Darwin. In diesem Vortrag soll ein Überblick über das Leben Alexander von Humboldts gegeben werden und auch seine Begegnung mit Darwin eine Rolle spielen. Auch die berühmte amerikanische Forschungsreise wird betrachtet.

Anmeldung möglich F114 - Künstliche Intelligenz. Fakten - Chancen - Risiken?

( ab Mi., 22.4., 19.30 Uhr, Livestream, mitmachen von überall)

Nie zuvor haben so viele Menschen zu Künstlicher Intelligenz geforscht, nie zuvor wurde so viel Geld in ihre Entwicklung investiert: nicht mehr nur von Universitäten und dem Militär, sondern auch von Unternehmen. Und wir sind hin- und hergerissen zwischen Verheißungen, die von autonomen Fahrzeugen über Roboterbutler bis zur individualisierten Medizin reichen, und Schreckszenarien von Manipulationen und Fakes über den Überwachungsstaat bis zur Machtübernahme der Maschinen.
Der Vortrag skizziert die "klassische" Künstliche Intelligenz und das maschinelle Lernen, insbesondere das Deep Learning, dem wir den aktuellen Boom der KI verdanken, samt seinen Vor- und Nachteilen.
Dr. Manuela Lenzen hat an der Universität Bielefeld in Philosophie promoviert und schreibt als freie Wissenschaftsjournalistin und Sachbuchautorin. Sie ist Mitarbeiterin am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld.

Anmeldung möglich F264 - Integration als Pflicht

( ab Mo., 25.5., 19.00 Uhr, vhs-webinar: Live im Internet von zu Hause aus teilnehmen)

Die gesellschaftliche Integration von Einwanderern ist ein wichtiges politisches Ziel. Doch was dürfen Staaten tun, um Integration zu beeinflussen? Und haben Immigranten eine moralische Pflicht, sich in die Kultur des Aufnahmestaates zu integrieren? Im geltenden Recht und der öffentlichen Debatte werden beide Fragen zuweilen vorschnell beantwortet. Der Vortrag erörtert den Zusammenhang von moralischen Pflichten und staatlichen Vorschriften, von Integrationspflichten der Zugewanderten und Pflichten der Aufnahmegesellschaft.
Matthias Hoesch hat bis 2018 an der Universität Münster die Professur für praktische Philosophie vertreten. Derzeit ist er Projektleiter des Exzellenzcluster "Religion und Politik". Er ist Träger des Ersten Preises der Gesellschaft für analytische Philosophie.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche


Veranstaltungskalender

März 2020
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
23 4 5 678
910 11 12131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Newsletter-Anmeldung

zur Newsletter-Anmeldung geht es hier.



Stellenausschreibung

Die Stadt Kolbermoor sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit

Die Stadt Kolbermoor sucht für die Volkshochschule zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (5 Wochenarbeitsstunden)

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und Kursen
  • Unterstützung bei der Erstellung des vhs-Programms

Anforderungen:

  • routinierter Umgang mit den gängigen Funktionen der Office-Programme
  • Freundlichkeit, Teamfähigkeit
  • gutes Ausdrucks- und Kommunikationsvermögen
  • Interesse an Volkshochschule und Kursinhalten
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • -Flexibilität

Die Arbeitszeit kann im Zeitraum von Montag bis Donnerstag flexibel gestaltet werden. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TvöD.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis spätestens Montag, 20.04.2020, an die Stadt Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, erbeten. Telefon 08031/2968-126 oder per e-mail an personalverwaltung@kolbermoor.de.


Kursleiter und Referenten: Jetzt bewerben!

Wir beginnen mit der Planungsphase für Herbst / Winter 2020

Zur Erweiterung und Bereicherung des Programms der vhs Kolbermoor suchen wir in allen Bereichen und Themen engagierte und in ihrem Fach kompetente Menschen, die Freude am Umgang mit anderen Menschen und an der Vermittlung ihrer Kompetenzen haben und sich als Kursleiter, Trainer, Referent oder Workshopleiter einbringen wollen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Telefonisch unter 08031 98338 oder per eMail unter info@vhs-kolbermoor.de

 


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen