Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Naturkunde

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Naturkunde

Seite 1 von 1

Unternehmen Sie eine Reise durch Raum und Zeit, um zu verstehen, was die Lebensfreundlichkeit unseres
Planeten ausmacht. Der Vortrag führt Sie von unserem Erde-Mond-System zu den Planeten unseres Sonnensystems bis hin zu dem Spiralarm der Milchstraße, in dem wir uns befinden und wo all die Elemente entstanden sind, aus denen wir bestehen.
Was macht die Lebensfreundlichkeit unseres Blauen Planeten aus? Welche Stellung hat er im Vergleich zu anderen Planeten im Sonnensystem? Was macht die Lebensfreundlichkeit unseres Sonnensystems aus? Und schließlich: Woher kommen all die Stoffe, aus denen wir bestehen?

freie Plätze C161 - Geologie von Bayern Vortragsreihe über vier Abende

( ab Di., 13.11., 18.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

13.11.18: der bayerische Wald und das Fichtelgebirge
20.11.18: das bayerische Schichtstufenland zwischen Aschaffenburg und Regensburg
27.11.18: das bayerische Molassebecken und die nachfolgenden Eiszeiten
04.12.18: die bayerischen Alpen zwischen Bodensee und Berchtesgaden
Vorträge mit Lichtbildern und Gesteinen.
Ermäßigter Gesamtpreis für alle vier Abende Euro 36
Einzelpreis für einen Abend Euro 10. Anmeldung erforderlich.

freie Plätze C1611 - Die Geologie Bayerns zwischen Hof und Passau

( ab Di., 13.11., 18.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Ein Überblick über die bayerische Geologie und die Granite, Gneise und Glimmerschiefer des bayerischen Grundgebirges sind die Themen dieses Abends. Wie entstand der bayerische Pfahl? Was verbindet den bayerischen Wald mit den Alpen? Vortrag mit Lichtbildern und Gesteinen.

freie Plätze C1612 - Die Geologie Bayerns zwischen Aschaffenburg und Regensburg

( ab Di., 20.11., 18.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Das bayerische Schichtstufenland bietet hervorragende Einblicke in die Erdgeschichte von der Trias bis zur Kreide. Buntsandstein, Muschelkalk, Treuchtlinger Marmor und Regensburger Grünsandstein sind nur einige Gesteine einer beispielhaften Abfolge aus dem Erdmittelalter.

freie Plätze C1613 - Die Geologie Bayerns zwischen Donau und Alpen

( ab Di., 27.11., 18.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Das bayerische Molassebecken und die eiszeitlichen Ablagerungen nördlich der Alpen liefern einen Einblick in die jüngere geologische Entwicklung Bayerns der letzten 60 Millionen Jahre. Kohlevorkommen der Faltenmolasse, Geothermie im Alpenvorland, das Mammut von Siegsdorf und die Endmoränen der großen Gletscher liefern interessante Einblicke in alte Landschaften und Klimaverhältnisse.

freie Plätze C1614 - Die bayerischen Alpen zwischen Allgäu und Berchtesgaden

( ab Di., 4.12., 18.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Die bayerischen Alpen bilden den südlichen geologischen Bereich des Landes und bieten einen erstaunlichen Stoff aus Plattentektonik, Gebirgsbildung, ehemals tropischen Landschaften und abwechslungsreicher Morphologie. Vom Helvetikum im Westen bis zu den Riffkalken der Berchtesgadener Alpen durchstreifen wir 200 Millionen Jahre Erdgeschichte und den damit einhergehenden Wandel des europäischen Südrandes.

freie Plätze C163 - Geomorphologische Wanderung durch das Jenbachtal zu einer der größten Massenbewegungen in den bayerischen Alpen am Brechries

( ab Sa., 27.10., 9.00 Uhr, Treffpunkt: Bad Feilnbach, Wanderparkplatz Unteres Jenbachtal)

Im Jenbachtal oberhalb von Bad Feilnbach an der Nordseite der Farrenpoint verändert einer der großen Talzuschübe der bayerischen Alpen die Gewässerlandschaft. Bereits im Mittelalter erfolgten große Überschwemmungen und Vermurungen. Ende 1999 verfüllte ein Bergsturz am Brechries das Bachbett mit Sturz und Rutschmassen bis zu einer Höhe von 30m. In einer Rundwanderung werden die geologischen Zusammenhänge erläutert, die wildbachtechnischen Schutzmaßnahmen erklärt und das Überwachungssystem vorgestellt.

freie Plätze C164 - Naturfotografische Exkursion: Herbstliche Stimmungen am Mangfallknie

( ab Sa., 20.10., 9.30 Uhr, Treffpunkt in der Nähe von Valley wird bekannt gegeben)

Das Mangfalltal bei Valley zeigt noch unverfälschte Abschnitte, die wir mit dieser Fotoexkursion
durchstreifen. Diese Flusslandschaft glänzt dabei weniger durch das Spektakuläre als durch das Typische, wie es der heimischen Natur im Herbst zu eigen ist. Die bunt-herbstlich gefärbten Blätter, die weit über das Wasser hängenden Äste, Pilze, Früchte und Strukturen werden ebenso schöne Fotomotive sein wie das Spiel des Lichts im Wald und auf dem Wasser oder die Verzahnung des Flusses mit der Landschaft.
Eine interessante und durchaus anspruchsvolle fotografische Aufgabe besteht darin, diese Eindrücke
als Motive zu sehen und die Natur-Aspekte so zu ordnen, dass harmonische und interessante
Aufnahmen entstehen. Martin Sinzinger hilft bei technischen Fragen und gibt Anregungen Schulung von Wahrnehmung und dem 'fotografischen Blick'.

freie Plätze C166 - Winterwandern in den Südtiroler Dolomiten

( ab Mi., 13.2., 7.00 Uhr, Treffpunkt zur Abfahrt wird bekannt gegeben)

Auf leichten, ausgesuchten Wegen erobern wir, je nach Schneeverhältnissen teils mit, teils ohne Schneeschuhe, Orte, die uns die Faszination des Winters erfahren lassen, die großartige Landschaftspanoramen gewähren, aber auch die kleinen Schönheiten im Detail zeigen. Wir unternehmen Wanderungen im Vajolett-Tal, unterhalb der Rosengartenspitze und der Vajolett-Türme und im hochgelegenen Tierser Tal; dazu gibt es bei dieser Reise, bei der wir im "Paradies" wohnen, noch einige besondere Extras: eine romantische Laternenwanderung in der späten Dämmerung, ein Knödel-Abendessen auf der Alm, eine nächtliche Schlittenfahrt (fakultativ) und eine Seilbahnfahrt, die eine Wanderung ganz unbeschwerlich auf über 2000m Höhe erlaubt.
Preis inkl. qualifzierte kultur- und naturkundliche Leitung durch Martin und Ulrike Sinzinger, 4x HP in sehr gutem 3*** Hotel mit Wellnessbereich, Fahrt in Kleinbussen aus der Region Rosenheim nach Tiers, Transfers zu den Wanderungen, Laternenwanderung, Alm-Abendessen und Schlittenfahrt, Seilbahnfahrt.
Euro 695 pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmer-Zuschlag Euro 60.
Anreise: Eigenanreise oder organisierte Bahnanreise bis Bozen inkl. Transfer vom Bahnhof zum Hotel
Veranstalter: Naturbegegnung Wanderreisen e.K., Ulrike Sinzinger, www.naturbegegnung.de

Seite 1 von 1

Veranstaltungskalender

August 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
Fax: 08031 97473
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen