Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Exkursionen

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Exkursionen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich H116 - Besichtigung BioHof Schlarb in Kolbermoor

( ab Mi., 23.6., 17.00 Uhr, Treffpunkt: Biohof Schlarb)

Den Boden schützen und verbessern, dies ist die Philosophie der Bioland-Bauern. Denn nur in gesundem Boden kann Gesundes gedeihen. Auf humosen, lebendigen Ackerböden wachsen Gemüse, Salate und Kartoffeln. Dauergrünland, sonnige, saftige Weiden bilden die Futtergrundlage für die Tiere. Bei der Schlachtung wird großer Wert auf einen stressfreien Ablauf geachtet. Der Hofrundgang gewährt Ihnen Einblick und es werden all Ihre Fragen beantwortet.

freie Plätze H117 - Besichtigung Bioland-Gärtnerei Colshorn

( ab Sa., 12.6., 11.00 Uhr, Treffpunkt: Gärnterei am Hainerbach, Forellenweg 21, Bruckmühl)

Seit den 1980ger Jahren betreibt die Familie Colshorn organisch-biologischen Gartenbau. Auf über 1 ha Fläche wird Gemüse aller Art angebaut; die relativ kurze Freilandsaison wird mit Foliengewächshäusern verlängert.
Die Gärtnerei am Hainerbach ist anerkannter Bioland-Betrieb und Demonstrationsbetrieb "Ökologischer Landbau". Blicken Sie den erfahrenen Gärtnern über die Schulter und sehen Sie selbst, welcher Pflege Boden und Pflanzen bedürfen, bis das erntefrische Gemüse auf den Teller kommt. Ein weiterer Aspekt der Betriebsführung wird auch das Wirtschaften nach Kriterien der Gemeinwohl-Ökonomie sein, denn auch hier ist die Gärtnerei Pionierunternehmen.

Anmeldung möglich H119 - Gin-Tasting in der Moordestillerie Stettner

( ab Di., 15.6., 19.00 Uhr, Treffpunkt: Fa. Stettner, Stettnerst. 11-13, 83059 Kolbermoor)

Besichtigen Sie die "Moordestillerie" im Herzen Kolbermoors und erleben Sie die Kunst der Destillation aus erster Hand. Lernen Sie die Geschichte des Gin kennen und jeden einzelnen Schritt der Produktion: Mazeration, Destillation, Abfüllung per Hand - traditionelles Handwerk im Einklang mit moderner Technik. Anschließend dürfen Sie sich besonders auf das Gin Tasting freuen.

freie Plätze H132 - Geheimnisse der Mangfallkiesel

( ab Sa., 19.6., 10.00 Uhr, Treffpunkt: Rathaus Kolbermoor)

Woher kommen diese vielen unterschiedlichen Kiesel und die bunten Farben? Stammen wirklich einige der Gesteine aus den Zentralalpen? Auf einer Kiesbank an der Mangfall bei Kolbermoor gehen wir diesen Fragen nach und erkunden die geologische Geschichte der Alpen und ihres Vorlandes.

freie Plätze H134 - Wanderung zur Sterntaler Filze

( ab Sa., 19.6., 10.00 Uhr, Treffpunkt: Sterntaler Filze)

Wanderung verschoben vom 24.04. auf 19.06.21!

Die Sterntaler Filze bietet eine intensive Begegnung mit Moor und Natur. Seit einigen Jahren läuft dort ein erfolgreiches Renaturierungsprogramm mit dem Ziel, den natürlichen Wasserhaushalt wiederherzustellen, um das Hochmoor der Nachwelt zu erhalten. Entdecken Sie die Schönheit bei einer Wanderung mit dem zertifizierten Moorführer.

Anmeldung möglich H135 - Führung durch die Historische Arbeitersiedlung

( ab Do., 10.6., 17.30 Uhr, Treffpunkt: ehem. Pförtnerhaus der Spinnerei, heute Miedl Brothaus)

Christian Poitsch erläutert bei einem Spaziergang durch die Historische Werksiedlung der Baumwollspinnerei Kolbermoor deren Besonderheiten und Entstehungsgeschichte.
"In ganz Bayern gibt es kein vergleichbares Ensemble einer Arbeitersiedlung im ländlichen Raum." So beschreibt das Landesamt für Denkmalschutz die seit 1993 im Besitz der Stadt Kolbermoor befindlichen Gebäude.
Auch wenn schon 1845 in Bad Aibling das erste Moorbad verabreicht wurde, so richtig in Schwung kam das Kurwesen erst mit der Eröffnung der Maximiliansbahn im Jahr 1857. Bad Aibling entwickelte sich zum berühmten Kurort. Wohlhabende Bürger bauten sich imposante Villen und Bürgerhäuser, die in einer großen Zahl noch heute existieren.
Christian Poitsch nimmt Sie mit in die 'Goldenen Jahre' und bietet Fakten zur Geschichte des Moorbads, typische Beispiele für die um die Jahrhundertwende modernen Architekturstile.

Anmeldung möglich H584 - Waldwanderung - Entspannung, Achtsamkeit, Waldkräuter

( ab Fr., 21.5., 13.00 Uhr, Treffpunkt: Friedhofsparkplatz in Altenbeuern, neben der Kirche)

Die Exkursion wurde vom 09.04. auf den 21.05. verschoben

Wir tauchen ein in die wohltuende Ruhe des Waldes, der Atem wird frei, der Herzschlag ruhig.
Mit Achtsamkeitsübungen für alle Sinne kommen wir ganz zu uns und lassen uns den Alltag vergessen. Wir lernen Waldkräuter, Bäume und Waldfrüchte zu erkennen und wie sie für Gesundheit und Küche verwendet werden können. Auf dem Rückweg sammeln wir einige für unsere Hausapotheke (Tüte oder Körbchen zum Sammeln mitbringen).

auf Warteliste H585 - Wildkräuterexkursion am Samerberg

( ab Fr., 9.7., 13.00 Uhr, Treffpunkt wird bekannt gegeben)

verschoben auf 09.07.21

Im Wonnemonat Mai stehen die Frühlingskräuter im Wanderparadies Samerberg in voller Blüte. Wir lernen sie sicher zu erkennen und wie sie für Gesundheit und Küche verwendet werden können mit zahlreichen Tipps zur Verarbeitung. Es darf auch gesammelt werden für daheim. Bei einer kleinen Brotzeitrast genießen wir den Ausblick auf die nahen Berge. Bitte Brotzeit und Tüte oder Körbchen zum Sammeln mitbringen.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche


FINDET STATT: Waldwanderung - Entspannung, Achtsamkeit, Waldkräuter

Exkursion mit Irmengard Linder am 21.05.2021, 13.00 - 16.00 Uhr

Wir tauchen ein in die wohltuende Ruhe des Waldes, der Atem wird frei, der Herzschlag ruhig.
Mit Achtsamkeitsübungen für alle Sinne kommen wir ganz zu uns und lassen uns den Alltag vergessen.  Wir lernen Waldkräuter, Bäume und Waldfrüchte zu erkennen und wie sie für Gesundheit und Küche verwendet werden können. Auf dem Rückweg sammeln wir einige für unsere Hausapotheke. Anmeldung erforderlich.


Corona - eine ethische Herausforderung

Podiumsdiskussion mit Inputvortrag von Prof. Dr. Christof Lütgen, Dienstag, 18.5.2021, 19.30 Uhr

Seit mehr als einem Jahr versetzt Corona unser Leben in einen Ausnahmezustand. Die getroffenen Maßnahmen sollen unsere Gesundheit und unser Leben schützen. Aber es treten auch immer mehr so genannte Kollateralschäden auf: die Wirtschaft leidet enorm, Menschen verlieren ihre Existenz, psychische und soziale Probleme steigen in ungekanntem Ausmaß an, der Kulturbetrieb ist nahezu ruiniert, fast der gesamte Bildungsbereich befindet sich am Rande des Burnouts, die Gesellschaft ist gespalten wie nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik. Dies wirft viele ethische Fragen auf, die unser aller Leben, unsere Gesundheit und unsere Zukunft betreffen. Ziel der Veranstaltung ist es, sich kritisch-informativ mit dem Thema auseinanderzusetzen und verschiedene Sichtweisen zu diskutieren.
Den Inputvortrag liefert Prof. Dr. Christof Lütge, Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsethik an der TU München
In der anschließenden Diskussion stell er sich den Fragen aus dem Publikum und dem live-chat.
An der Diskussionsrunde nehmen im Podium folgende Personen teil:
Thomas Huber, MdL, CSU
Diana Stachowitz, MdL, SPD
Stephan Kruip, Bundesvorsitzender des gemeinnützigen Vereins Mukoviszidose e. V., Mitglied des Deutschen Ethikrats
Dr. Werner Klein, Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbandes Ebersberg
Moderation: Dr. Helmut Ertel, vhs Vaterstetten

Livestream in Kooperation mit der vhs Vaterstetten, Anmeldung direkt bei der vhs Vaterstetten unter diesem Link.


Orchideenwanderung ins Arzmoos am Sudelfeld

Samstag, 12.06.2021, 9.00 - 13.00 Uhr, mit Franz Rotter

Das Arzmoos sowie die Almwiesen am Sudelfeld beherbergen eine erstaunliche Vielfalt an heimischen Wildorchideen. Auf dieser Bergwanderung lernen wir die seltenen, kostbaren und grazilen Blüten an ihren Standorten kennen. Franz Rotter ist Mitglied des "Arbeitskreis Heimische Orchideen Bayern e.V."
Wegstrecke ca. 6 km; 160 Höhenmeter; Anmeldung erforderlich


Mensch und Moral: Prinzipien und Probleme der Ethik von der Antike bis heute

Philosophisches Tages-Seminar mit Dr. Stefan Schmitt

"Was soll ich tun?" lautet mit Immanuel Kant eine der zentralen Fragen der Philosophie. Sie zielt auf die philosophische Disziplin der Ethik. Diese sucht nach vernünftigen Kriterien für die Beurteilung unserer Handlungen, ihrer Motive und Konsequenzen.
Ethik und Moral bestimmen das Miteinander der Menschen.
Wie begründen wir unsere Ethik? Bis zur Aufklärung erfolgte dies in vielfältiger Weise metaphysisch, doch mit Philosophen der Neuzeit wie Thomas Hobbes, John Locke, David Hume, Jeremy Bentham oder Immanuel Kant beginnt schon die Moderne als Gedankenexperiment und die Maßstäbe verschieben sich, was wiederum den heftigen Widerstand zum Beispiel der Kirchen provozierte. Bis auf den heutigen Tag sind die Begründung unserer ethischen Prinzipien und die moralischen Schlussfolgerungen von elementarer Bedeutung. In Zeiten des sich ständig beschleunigenden globalen und sozialen Wandels können die Auswirkungen dieses Diskurses auf das gesellschaftliche Leben gar nicht überschätzt werden.
Dieses Seminar wird die philosophiegeschichtlichen Entwicklungen der Ethik und ihre zentralen Probleme sowie die bedeutendsten Positionen und Denker bis in die Gegenwart vorstellen.
Samstag, 12.06.2021, 9.30 - 15.15 Uhr


Leben und Schicksal von Fanny und Felix Mendelsohn

Online-Vortrag mit Svetlana Savintsev, Montag, 14.06.21, 19 Uhr

Fanny und Felix Mendelsohn waren ein faszinierendes jüdisches Geschwisterpaar der Musikgeschichte. Beide waren musikalisch sehr begabt und gut ausgebildet. Das tragische lässt sich gleich erkennen: Felix Mendelsohn galt als eine Art Messias in der Musikwelt, Fanny Mendelsohn musste als Frau zuhause bleiben. An diesem Abend werden wir uns mit dem spannungsvollen Leben und den wunderschönen Werken beider Komponisten beschäftigen.



freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen