Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Exkursionen

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Exkursionen

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Besichtigung BioHof Schlarb in Kolbermoor" (Nr. 133) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

freie Plätze C166 - Winterwandern in den Südtiroler Dolomiten

( ab Mi., 13.2., 7.00 Uhr, Treffpunkt zur Abfahrt wird bekannt gegeben)

Auf leichten, ausgesuchten Wegen erobern wir, je nach Schneeverhältnissen teils mit, teils ohne Schneeschuhe, Orte, die uns die Faszination des Winters erfahren lassen, die großartige Landschaftspanoramen gewähren, aber auch die kleinen Schönheiten im Detail zeigen. Wir unternehmen Wanderungen im Vajolett-Tal, unterhalb der Rosengartenspitze und der Vajolett-Türme und im hochgelegenen Tierser Tal; dazu gibt es bei dieser Reise, bei der wir im "Paradies" wohnen, noch einige besondere Extras: eine romantische Laternenwanderung in der späten Dämmerung, ein Knödel-Abendessen auf der Alm, eine nächtliche Schlittenfahrt (fakultativ) und eine Seilbahnfahrt, die eine Wanderung ganz unbeschwerlich auf über 2000m Höhe erlaubt.
Preis inkl. qualifzierte kultur- und naturkundliche Leitung durch Martin und Ulrike Sinzinger, 4x HP in sehr gutem 3*** Hotel mit Wellnessbereich, Fahrt in Kleinbussen aus der Region Rosenheim nach Tiers, Transfers zu den Wanderungen, Laternenwanderung, Alm-Abendessen und Schlittenfahrt, Seilbahnfahrt.
Euro 695 pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmer-Zuschlag Euro 60.
Anreise: Eigenanreise oder organisierte Bahnanreise bis Bozen inkl. Transfer vom Bahnhof zum Hotel
Veranstalter: Naturbegegnung Wanderreisen e.K., Ulrike Sinzinger, www.naturbegegnung.de

freie Plätze D125 - Stadtführung auf den Spuren des roten Kolbermoors

( ab Fr., 5.4., 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof Kolbermoor)

Bei diesem Rundgang gilt es, die Kolbermoorer Rätezeit wieder lebendig werden zu lassen. Nach einer kurzen Einführung in die geschichtlichen Voraussetzungen der Novemberrevolution und die gesellschaftlichen Bedingungen vor Ort 1918 geht es zur Schuhmannstraße, dem Grab von Georg Schuhmann auf dem Alten Friedhof, dem Lahn-Haus, dem Heimatmuseum, dem neuen Denkmal für Schuhmann und Lahn sowie dem Gasthaus zum Mareis. Es wird bei dem Rundgang sichtbar werden, welche große Bedeutung die Rätezeit für Kolbermoor hatte und auch heute noch hat.
In Kooperation mit dem Stadtmarketing Kolbermoor.

freie Plätze D133 - Besichtigung BioHof Schlarb in Kolbermoor

( ab Di., 9.4., 17.00 Uhr, Schlarbhofen)

Den Boden schützen und verbessern, dies ist die Philosophie der Bioland-Bauern. Denn nur in gesundem Boden kann Gesundes gedeihen. Auf humosen, lebendigen Ackerböden wachsen Gemüse, Salate und Kartoffeln. Dauergrünland, sonnige, saftige Weiden bilden die Futtergrundlage für die Tiere. Bei der Schlachtung wird großer Wert auf einen stressfreien Ablauf geachtet. Der Hofrundgang gewährt Ihnen Einblick und es werden all Ihre Fragen beantwortet.

freie Plätze D140 - Radl-Aktionstag

( ab Fr., 24.5., 15.00 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Bringen Sie an diesem Tag Ihre Bedürfnisse bei der Planung des zukünftigen Radverkehrsnetzes ein!
Ab 15.00 Uhr:
- Aktueller Stand des Radverkehrskonzepts für Kolbermoor mit Möglichkeit zu Anregung und Kritik
- Vorstellung eines möglichen Radschnellwegverbindung zwischen Stephanskirchen und Feldkirchen-Westerham
- Markt der Ideen: Innovationen rund um das Fahrrad mit vielen Ausstellern aus der Region
- Fahrradwaschstation
- Prüfen Sie Ihr Rad auf Sicherheit
- Rahmengravur gegen Diebstahl
Ab 17.00 Uhr Vortragsprogramm über die Zukunft des Radverkehrs, die Chancen und den Nutzen, sowie bereits umgesetzte Best-Practice Beispiele. Die Bürgermeister und Gemeinderäte der Kommunen aus der Region werden mit einer Fahrrad-Sternfahrt auf die besondere Bedeutung des Fahrrads beim individuellen Nahverkehr hinweisen.

auf Warteliste D141 - Stadtradeln: Die Bienen-Route

( ab So., 7.7., 11.00 Uhr, Treffpunkt: Rathaus Kolbermoor)

Dieser Radl-Ausflug steht ganz im Zeichen der Biene. Wir sehen und lernen, wie Bienen leben, was sie brauchen und wie wir dieses durch Pestizide und andere Umweltgifte bedrohte Insekt in unserem Alltag unterstützen können. Nebenbei lernen wir bei dieser gemütlichen Radtour unsere Umgebung besser kennen.
Wir beginnen unseren Ausflug auf dem Kolbermoorer Rathausplatz, fahren über den Kolbermoorer Lehrbienenstand am Tonwerkweiher weiter nach Maxlrain und über Holzham zum Bienenlehrpfad Kleinhöhenrain. Danach kehren wir gemeinsam im Biergarten "Zur Schönen Aussicht" ein. Nachdem sich die müden Beine etwas erholen konnten geht es weiter zum SALUS Auwald-Biotop in Bruckmühl. Anschliessend geht es entlang der schönen Mangfall zurück nach Kolbermoor.
Länge der Tour: etwa 40 km mit Option Verkürzung auf etwa 24 km bei Rückfahrt mit der Bahn
Anmeldung bis 02.07.19 erforderlich!

Die Teilnahme an diesem Ausflug erfolgt auf eigene Gefahr. Ausreichend gute gesundheitliche Verfassung nach eigenem Ermessen und verkehrssichere Fahrräder werden vorausgesetzt. Die Regeln der StVO sind einzuhalten.
In Kooperation mit den Klimaschutzmanagern des Mangfalltales und im Rahmen der Aktion 'Stadtradeln'.

auf Warteliste D142 - Stadtradeln: Die Bauern-Route

( ab Sa., 29.6., 9.00 Uhr, Treffpunkt: Rathaus Kolbermoor)

Drei-Viertel aller Bundesbürger sprechen sich gegen die grausame und regelmäßig von Skandalen geprägte industrielle Massentierhaltung und für eine nachhaltige, ökologische Landwirtschaft aus. Wie so etwas aussehen kann, erfahren Sie auf unserem Radl-Ausflug. Ausgehend vom Kolbermoorer Rathaus geht es zur Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) "Lebensgarten Barfuss" in Großkarolinenfeld. Weiter geht es zu dem näcshten außergewöhlichen Projekt, dem "Tropenhaus Weihenlinden". Hier wachsen mitten in Bayern Papayas, Kaffir-Lime-Bäume, Passionsfrucht-Ranken und andere Tropenfrüchte. Wie das geht und wie toll reif geerntete Tropenfrüchte schmecken können erfahren wir an dieser Station. Anschließend fahren wir zur Obstpresse des OGV Vagen, wo aus lokal geerntetem Obst herrliche gesunde Säfte gemacht werden. Zurück nach Kolbermoor geht es anschließend entlang der schönen Mangfall.
Länge der Tour: etwa 44 km mit Option Verkürzung auf etwa 30 km bei Rückfahrt mit der Bahn
Anmeldung bis 25.06.19 erforderlich!

auf Warteliste D143 - Stadtradeln: Die Mode-Route

( ab Sa., 6.7., 9.00 Uhr, Treffpunkt: Rathaus Kolbermoor)

Die Mode-Branche kann sich derzeit nicht gerade eines guten nachhaltigen Rufes erfreuen. Insbesondere der Trend zu "Fast-Fashion", bei dem jede Saison andere, neue Kleidungsstücke gekauft werden, hat enorme negative Auswirkungen auf die Lebensbedingungen der NäherInnen in den Entwicklungsländern, sowie auf die Umwelt. Für den Bauwollanbau beispielsweise werden große Wassermengen gerade in wasserarmen Gebieten benötigt, dazu kommen massive gesundheitliche Schäden durch den unverantwortlichen Einsatz von Pestiziden. Synthetische Fasern werden aus Erdöl gewonnen und belasten unsere Ökosysteme mit Umweltgiften und Mikroplastikpartikeln.
Wir wollen uns auf dieser Radtour ansehen, welche sozial-ökologischen Alternativen es bereits hier in der Region gibt und so geht es vom Kolbermoorer Rathausplatz zuerst nach Rosenheim zu "Precious Fair Fashion", einem lokalen fairen Modelabel und zu "Doghammer", einem Hersteller von nachhaltig produzierten Sandalen. Anschliessend kann man sehen, ob man bei "Lieblingsstück" vielleicht wirklich sein Lieblingsstück entdeckt, bevor es über den Hofstätter See weiter zu "Lieblingsteil" nach Söchtenau geht. Zurück fahren wir entlang des Simssees und entlang der Mangfall nach Kolbermoor.
Länge der Tour: etwa 50 km mit Option Verkürzung auf etwa 28 km bei Rückfahrt mit der Bahn
Anmeldung bis 02.07.19 erforderlich!

auf Warteliste D144 - Stadtradeln: Die Energie-Route

( ab Sa., 13.7., 9.00 Uhr, Treffpunkt: Rathaus Kolbermoor)

Energie kommt aus der Steckdose! Spätestens seit dem Atomausstieg, den Protesten im Hambacher Forst und dem Streit um die Zukunft der Kohle in Deutschland wissen wir, dass die Sache so einfach nicht ist.
Photovoltaik und Wind können uns bei der Energiewende im Stromsektor helfen, wie sieht es allerdings mit den anderen Sektoren aus? Wie wollen wir in Zukunft heizen? Wie können wir den Energiehunger unserer Häuser senken? Wie können wir Kohlendioxid aus der Atmosphäre binden und dauerhaft speichern? Wie funktioniert ein Bürgerkraftwerk? Auf unserem Ausflug zum Energielehrpfad in Glonn lernen wir einen bunten Strauß an Möglichkeiten kennen, wie die Energiewende gelingen kann - für mehr lokale Wertschöpfung, größerer Unabhängigkeit von Großkonzernen und für eine enkeltaugliche Zukunft. Wir fahren vom Rathaus Kolbermoor die Mangfall flussaufwärts und über Feldkirchen-Westerham zum schönen Kupferbachtal. Weiter nach Glonn zu einer Führung entlang des Energielehrpfades. Danach kehren wir zu einer kurzen Rast im Cafe Backkultur ein, bevor es über Holzham und Maxlrain zurück geht nach Kolbermoor.
Länge der Tour: etwa 56 km mit Option Verkürzung auf etwa 34 km bei Rückfahrt mit der Bahn
Anmeldung bis 09.07.19 erforderlich!
Um 1900 lebten im wohl berühmtesten Münchner Stadtteil Schwabing eine Vielzahl von Künstlern, Maler, Bildhauer, Schriftsteller. "Schwabing ist kein Stadtteil, sondern eine Weltanschauung", sagte Franziska Gräfin zu Reventlow, der Fixstern der Schwabinger Bohème um die Jahrhundertwende. So gingen viele Impulse von Schwabing aus. Auf einem Spaziergang durch diesen auch heute noch beliebten Stadtteil, und einem Besuch der Monacensia wollen wir auf den Spuren der Künstler und Freidenker wandeln: wo haben sie gelebt, wo haben sie sich getroffen und gefachsimpelt, wo haben sie gegessen?
Führung durch die Monacensia "Literarisches München zur Zeit von Thomas Mann" Besuch der Universität München am Geschwister-Scholl-Platz und der Bayerischen Staatsbibliothek.
Mittagessen im "Alten Simpl", die legendäre Kneipe der Künstler und Literaten zur Zeit der Schwabinger Bohème, Spaziergang durch Schwabing (Vormittag und Nachmittag), Kaffeepause am Nachmittag.

freie Plätze D152 - Naturkundemuseum Siegsdorf mit Sonderausstellung 'Mumien - Archive des Lebens'

( ab Fr., 10.5., 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof Kolbermoor)

Die Sonder-Ausstellung zeigt menschliche Mumien aus Südamerika und Ägypten, sowie eine ganze Reihe tierischer Mumien. Lebewesen lösen sich normalerweise nach ihrem Tod in relativ kurzer Zeit vollständig auf. Wenn Leichen aber in einem Milieu liegen, das die Auflösung verhindert, dann entstehen Mumien.
In der ständigen Ausstellung bietet das Naturkundemuseum eine Zeitreise durch 250 Millionen Jahre Erdgeschichte. Es vermittelt die geologischen Grundlagen zur Alpenentstehung. Die in den Gesteinen des Chiemgaus enthaltenen Versteinerungen werden in der Fossilienabteilung präsentiert. Der Publikumsmagnet ist das Skelett des Siegsdorfer Mammuts, das in der Eiszeitabteilung steht. Das Ende des Museumsrundganges bildet die Steinzeitabteilung mit einer Messerklinge aus norditalienischem Feuerstein und einem Kupferbeil, die beide aus der Zeit des Ötzi stammen.


14:30 Abfahrt Prien (Kolbermoor 14:00)
15:30 Führung durch die Sonderausstellung "Mumien - Archive des
Lebens"
16:30 Führung im Naturkundemuseum
18:30 Rückkehr nach Prien
Die Gebühr beinhaltet: Busfahrt, Führung und Eintritte Fr, 12.4.19, 14.30 - 18.30
1 Treffen, Treffpunkt Sportpark Prien 34 €
Daniela Spies, Museumsführerin

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

Januar 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
7 8 9 1011 1213
14 1516 17181920
2122 23 242526 27
28293031   

Gesundheit: Frühjahrskurse beginnen ab dem 11. Februar - Jetzt anmelden!

Rückenfitness für die Frau

Mit Sieglinde Schirmer ab Montag, 11. Februar, 8:30 Uhr

Pilates- und Faszientraining am Vormittag

Mit Sieglinde Schirmer ab Montag, 11. Februar, 9:45 Uhr

Fitnesstraining 50+ für Sie

Mit Sieglinde Schirmer ab Montag, 11. Februar, 11:00 Uhr

Ganzkörperfitness 50+ für Sie und Ihn

Mit Claudia Mäder ab Montag, 11. Februar, 16:30 Uhr

Faszien- und Rückentraining mit Pilates

Mit Claudia Mäder ab Montag, 11. Februar, 17:45 Uhr

Wirbelsäulengymnastik mit Beckenbodentraining

Mit Marie-Luise Kaiser ab Dienstag, 12. Februar, 10:30 Uhr

Body-Fitness für Sie und Ihn

Mit Sandra Suchomel ab Mittwoch, 13. Februar, 18:00 Uhr

Bodyweight-Training mit Circuit-Elementen

Mit Alexandra Stadler ab Mittwoch, 13. Februar, 19:00 Uhr

T’ai Chi Einführungskurs

Mit Birgit Lichtenau ab Mittwoch, 13. Februar, 19:45 Uhr

Pilates für Sie und Ihn

Mit Gianna Berrera ab Donnerstag, 14. Februar, 18:45 Uhr

Body Fit & Dance

Mit Gianna Berrera ab Donnerstag, 14. Februar, 19:45 Uhr

Körper in Balance: Kräftigen, Dehnen, Entspannen

Mit Brita Halder ab Dienstag, 19. Februar, 19:45 Uhr

Pilates: leichte Übungen und 50+

Mit Dörte Krüger ab Donnerstag, 21. Februar, 8:30 Uhr

Yoga Basics

Mit Dörte Krüger am Donnerstag, 21. Februar, 9:45 Uhr

Dies ist nur eine Auswahl - für die gesamte Bandbreite der Gesundheits- und Fitness-Kurse stöbern Sie im aktuellen Programmheft oder hier unter der Rubrik 'Gesundheit' Viele Kurse beginnen auch ab Ende Februar oder Anfang März! Nach Absprache können Sie gern in einen laufenden Kurs einsteigen.


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
Fax: 08031 97473
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen