Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Natur und Ökologie

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Natur und Ökologie

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich I140 - Online: Pluto und Kollegen

( ab Di., 26.10., 19.00 Uhr, Online)

Über das äußere Sonnensystem wusste man lange Zeit nur wenig. Der kleine Pluto zieht dort seine Bahn, und noch weiter draußen haben die Kometen ihren Ursprung. In den letzten Jahrzehnten hat man dort jedoch mit Teleskopen eine Fülle neuer Kleinkörper entdeckt. Die NASA-Sonde New Horizons besuchte 2015 Pluto und dringt seitdem in diesen äußeren Gürtel von Kleinplaneten ein.
Eine der faszinierendsten Fragen der Astronomie und Physik ist die nach der Natur der mysteriösen "Dunklen Energie". Sie wird für die Expansion des Universums verantwortlich gemacht. eROSITA ist das Hauptinstrument des russisch-deutschen "Spektrum-Röntgen-Gamma" (SRG) Satelliten, welcher am 13. Juli 2019 von Baikonur aus gestartet wurde. Ziel der eROSITA Mission ist es, mit bisher unerreichter Empfindlichkeit die erste vollständige Himmelsdurchmusterung im mittleren Röntgenbereich durchzuführen und damit der Natur der dunklen Energie auf die Spur zu kommen.

freie Plätze I142 - Einführung in die Geologie

( ab Di., 9.11., 19.00 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

(1) Plattentektonik
In den Geowissenschaften wurde das Modell der Plattentektonik entwickelt. Wie kam es dazu, was sind die Antriebskräfte für die Plattenbewegungen, wie schnell laufen diese Bewegungen ab? Welche Plattengrenzen gibt es, und was bedeutet es, in einer Region zu leben, die in der Nähe oder auf einer Plattengrenze liegt?

(2) Das Alter der Erde und der Gesteine im Rahmen der Plattentektonik
Wo und wie findet man alte Gesteine und was bedeutet die Bezeichnung "Urgestein"? Gibt es unterschiedlich alte Granite oder Sedimentgesteine und wie bestimmt man eigentlich ihr Alter?
Wie lassen sich die bisherigen Erkenntnisse in das Modell der Plattentektonik einfügen?

(3) Erdbeben und Vulkanismus
Seit jeher faszinieren uns Vulkane und erschrecken uns genauso wie Erdbeben. Wie kommt es zu diesen Naturphänomenen und welchen Mustern folgen sie im Rahmen der Plattentektonik? Welche Arten von Vulkanismus und Erdbeben gibt es, und wo ist es eher ratsam, keine großen Siedlungen zu bauen?

(4) Alpen - Anden - Vogesen: die Gebirge der Erde und ihre unterschiedliche Entstehung
Die Gebirge unserer Erde waren schon immer besonders interessante Orte. Hohe Gipfel und schwer zu erreichende Talschlüsse gehören genauso zum Bild eines Gebirges wie sanfte Hügellandschaften und fruchtbarer Boden. Warum entstehen diese Unterschiede und wie kann man die einzelnen Gebirgszüge im Modell der Plattentektonik geologisch einordnen?

freie Plätze I143 - Die Fossilien der Oberbayerischen Molasse

( ab Do., 11.11., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Die oberbayerische Molasse ist ein Produkt der Alpenfaltung. Dabei entstanden aus einem schmalen Meeresbecken in einem subtropischen Klima im Übergang einer brackischen Küstenzone zum moorigen Festlandsbereich auch die Ablagerungen, aus denen sich später die oberbayerische Pechkohle bildete. Im gesamten Schichtpaket von tonigen Tiefseesedimenten über Strand- und Brackwasserbereiche hin zur festländischen Fauna sind die entsprechenden Fossilien noch heute auffindbar. Anhand dieser Fossilien durchwandern wir diese über mehrere Millionen Jahre abgelagerte Schichtpakete und erkennen dabei die Wichtigkeit der Fossilien zur Erkennung zur Beurteilung der unterschiedlichen Ablagerungsgesteine.

freie Plätze I144 - Der Nichtstun-Garten für Menschen mit wenig Zeit

( ab Mi., 23.2., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Ziel eines Permakultur-Gartens ist, bei geringem Aufwand und mit höchstmöglicher Pflanzenvielfalt einen gesunden Boden zu erhalten, der dann gesunde Kräuter, Gemüse, Blumen, Beeren und Früchte hervorbringt und in dem auch Tiere einen Lebensraum finden. 30 Minuten Aufwand pro Woche sind ausreichend für die Versorgung einer Familie. Ein Nichts-Tun-Garten ist neben einer spürbaren Arbeitserleichterung auch eine Entscheidung für eine nachhaltige Anbaumethode.

Anmeldung möglich I150 - WELTREISE zu Fair-Trade-Produzenten, Naturwundern & Heiligtümern

( ab Fr., 28.1., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Mit wunderschönen Fotos, inspirierenden Erzählungen und stimmungsvoller Musik nehmen wir die Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise um unseren Planeten. Ob in trocken-kargen Savannen- und Wüstengebieten, an palmenbestandenen Traumstränden, in steilen Bergdörfern oder im üppig-grünen Regenwald, rund um die Welt hießen uns die Menschen herzlichst willkommen.
Bauern und Kunsthandwerkerinnen gewährten uns einzigartige Einblicke in ihr alltägliches Leben. Wir durften fotografieren, wie sie in akribischer Handarbeit Genussmittel und Gebrauchsgegenstände herstellen, die wir hierzulande tagtäglich, völlig selbstverständlich konsumieren und verwenden.
Bei aller räumlichen Distanz gibt es eine Verbindung zwischen unseren weltweiten Gastgebern: Sie sind, genau so wie wir, Teil der internationalen Fair-Trade-Bewegung. Die Live-Reportage ist eine Liebeserklärung an unseren Planeten. Sie macht Mut, sich für eine gerechtere, friedlichere und menschlichere Welt zu engagieren.

Anmeldung möglich I151 - Ausstellung: fairer Handel WELTWEIT

( ab Fr., 28.1., 7.30 Uhr, Rathaus; Galerie)

Beim Fairen Handel steht nicht der Profit, sondern der Mensch im Mittelpunkt. Das Ziel ist, weltweit menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen zu schaffen sowie den Produzenten Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Wie das gelingt und auf welchen Prinzipien der Faire Handel beruht, zeigen wir mit Bildern aus zwölf Jahren Fair-Trade-Fotografie.
Die Wanderausstellung gibt berührende Einblicke ins Leben von Kleinbauern und Kunsthandwerkerinnen. Sie sensibilisiert für ein humaneres Miteinander und fördert die Wertschätzung für Menschen, die in Lateinamerika, Afrika, Asien und Deutschland Dinge des täglichen Bedarfs für uns produzieren.

freie Plätze I153 - Film: Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier

( ab Mo., 25.10., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Der Dokumentarfilm lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen, im Vordergrund. Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen!

freie Plätze I154 - Filmvorführung: Unser Boden

( ab Mo., 8.11., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Die dünne Humusschicht des Bodens versorgt alle Menschen auf der Welt mit Lebensmitteln, sauberem Trinkwasser und sauberer Luft. Gesunde Böden sind nach den Ozeanen der größte Speicher für Treibhausgase und tragen wesentlich zur Senkung von CO2 bei. Der Regisseur Marc Uhlig hält mit diesem Dokumentarfilm ein Plädoyer für eine zukunftsträchtige Landwirtschaft und nachhaltige Ernährung - Denn alle können zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit beitragen - ob als Landwirt, Gärtner oder Konsument im Supermarkt.

freie Plätze I155 - Filmvorführung: Unser Saatgut

( ab Mo., 15.11., 19.30 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Die Samen unserer Kulturpflanzen sind die Quelle fast allen Lebens. Doch mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer um die Zukunft der Sortenvielfalt. Mit ihrem Dokumentarfilm folgen Taggart Siegel und Jon Betz diesen leidenschaftlichen Saatgutwächtern.

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche




NEUES FÜR DIE GESUNDHEIT

NEU: Tai Chi/ Qi Gong - Taoistische Gesundheitsübungen
Annette Schomburg, ab Do, 14.10., 09:45

NEU: Yoga für Anfänger
Patricia Schroeder, ab Mi, 29.09., 19:45 Uhr

NEU: Dynamisches Faszienyoga
Christine Fußstetter, ab Mo, 27.09., 17:35 Uhr

NEU: Rückenfit & Entspannung
Sonja Frohne, ab Do, 07.10., 09:45 Uhr

NEU: Abnehmen durch Bewegung
Sonja Frohne, ab Do, 07.10., 11:00 Uhr

NEU: Ganzkörperfitness 60+
Christine Fußstetter, ab Mo, 27.09., 16:30 Uhr

NEU: Seniorenfitness & Entspannung
Sonja Frohne, ab Mo, 04.10., 09:45 Uhr



NEUES AUS DEN SPRACHEN

NEU: Englisch - ganz ohne Vorkenntnisse
Andrea Euler, ab Mi, 29.09., 18:00 Uhr

NEU: English Conversation (B1)
Christina Lux, ab Mo, 04.10., 18:15 Uhr

NEU: Französisch für Urlaub und Reise
Andrea Euler, ab Mo, 27.09., 18:00 Uhr

NEU: Italienisch für Anfänger
Christina Lux, ab Mi, 29.09., 19:30 Uhr

NEU: Italienisch Konversation
Giulia Tranquilli, ab Do, 30.09., 18:00 Uhr

NEU: Spanisch für Anfänger
Prykxy Becker Chenet, ab Do, 30.09., 19:30



Digitale Tourenplanung und Outdoor Navigation mit dem Handy

Mario Stürzl, 2x ab Mi, 06.10., 19:00 Uhr

WhatsApp, Telegram, Signal, Threema und Co. - Messenger Dienste
Christian Winklmeier, Do, 21.10., 18:00 Uhr

Grundkurs iPad und iPhone
Sabine Mutschke, 2x ab Mo, 04.10., 15:30 Uhr

Smartphone-Grundkurs (Android)
Dieter Fuchs, 2x ab Di, ab 09.11., 9.30 Uhr

Excel 2013 - Einstiegskurs
Stefan Wengert, 3x ab Fr, 08.10., 16:30 Uhr

Windows 10 - Grundlagen
Sabine Mutschke, 3x ab Mo, 04.10., 09:00 Uhr


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

Download

Unser Programm Herbst/Winter 2021/22 steht hier für Sie zum download bereit!

Unser Hygiene-Konzept finden Sie unter diesem Link

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen