Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kunst und Musik

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Kunst und Musik

Seite 1 von 1

freie Plätze K106 - Musikalischer Vortrag: Ludwig van Beethoven, Klaviersonate As-dur op. 110

( ab Mi., 16.3., 19.30 Uhr, Pauline-Thoma-Mittelschule, Aula)

In der Sonate op. 110, Beethovens vorletzter Klaviersonate, geht es um nichts Geringeres als um Tod und Auferstehung, wörtlich oder in einem übertragenen Sinne. Beethoven hat hier ein Werk auf der Grenze zwischen weltlicher und "geistlicher" (aber keinesfalls konfessionsgebundener) Musik geschrieben. Ähnlich wie manches aus Mozarts Zauberflöte lässt uns diese Musik kosmische Zusammenhänge erahnen und sogar miterleben, ohne dass wir uns in eine Kirche versetzt fühlen.

freie Plätze K110 - César Manrique und Lanzarote

( ab Do., 12.5., 19.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Die Kanareninsel Lanzarote wurde maßgeblich vom dort gebürtigen César Manrique geprägt. Der Architekt, Maler, Bildhauer, Umweltschützer und Visionär ist nicht nur für spektakuläre Bauwerke verantwortlich. Er hat auch großen Anteil daran, dass die Vulkaninsel heute ein Biosphärenreservat ist und vergleichsweise weniger stark vom Massentourismus beeinflusst. Der Vortrag gibt einen Einblick in das einzigartige Wirken von Manrique hinsichtlich seiner außergewöhnlichen Architektur und wie und wo sie auf der Insel ihre Wirkung entfaltet.
In dieser Reihe besprechen wir jeweils einen Maler oder eine Malerin und ausgesuchte Werke hinsichtlich Komposition und Wirkung aus der Sicht eines Betrachters und Künstlers. An diesem Abend geht es um Edgar Degas. Der Kursleiter ist kein Kunsthistoriker, sondern Künstler. Er wählt einige Werke aus und diskutiert die Wirkung von Sujet, Komposition, Farben, Licht, Maltechnik und Pinselführung. Kontextualisiert werden gestalterische, maltechnische und historische Aspekte.
Über die Ausnahmekünstlerin Paula Becker, deren Werk von einem heftigen und doch kurzen Schaffensdrang gekennzeichnet ist, wurde bereits viel geschrieben und filmisch dargestellt. Dennoch lohnt es sich, ihre Werke im Kontext der Beziehung zu Otto Modersohn genauer zu betrachten.
Sie gilt als wilde, unabhängige Person, die sich unerschrocken in die Kunst hineinwarf, während ihr Mann zurückhaltend und melancholisch in Naturversunkenheit malte. Neben ihren kraftvoll-modernen Bildern scheint Otto Modersohn im Rückblick eher konventionell und doch ist er es, der sich mit dem neuen Ausdruck seiner ungestümen Frau immer wieder auseinandersetzt.

Anmeldung möglich K114 - Stadtführung München: Antike rund um den Königsplatz

( ab Fr., 20.5., 16.00 Uhr, Treffpunkt wird bekannt gegeben)

1821 begann der griechische Freiheitskampf. Bayern spielte unter dem damaligen König Ludwig I. eine bedeutende Rolle. Sein Sohn Otto wurde 1832 der erste Monarch des unabhängigen Staates Griechenland. Der Königsplatz und die daran angrenzenden Bauten sind manifeste Zeugnisse dieser historischen Ereignisse. Daran angrenzend entstanden die frühesten nationalsozialistischen Bauten, deren Architektur sich ebenfalls auf antike Vorbilder bezieht. Bei unserem Rundgang wollen wir uns die Gebäude genauer ansehen, sie nach ihren Vorbildern befragen und warum sie an dieser Stelle gebaut wurden.

freie Plätze K119 - Die Bairische Sprache

( ab Mi., 9.3., 19.00 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Bairisch ist kein Dialekt aus dem sogenannten Hochdeutsch, sondern eine eigene Sprache, und noch dazu eine besonders schöne! Sie ist älter als das heutige Hochdeutsch und weist eigene Dialekte mit regionalen Unterschieden auf. Mit meinem Vortrag möchte ich die Eigenheiten der bairischen Sprache auch Nichtbayern aufzeigen und verständlicher machen.
Zwischen einzelnen Abschnitten erfreut Sie Ludwig Engelmeier mit seinem Zitherspiel.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche


Aktuelle Corona-Maßnahmen


Den Schlüssel zum Glück überreichen wir

im neuen Programmheft mit dem Motto "Lebenswert"

Das Gesamt-Programm Frühjahr / Sommer 2022 ist bereits auf dieser Website einzusehen und zu buchen. Das Programmheft der vhs im Mangfalltal erscheint am 20. Januar 2022 und liegt dann zur kostenlosen Mitnahme in der vhs, der Bücherei, im Rathaus sowie in vielen Banken und Geschäften in und um Kolbermoor auf.


Unsere aktuelle Highlight-Kurse

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Kunst und Musik

Seite 1 von 1

freie Plätze K106 - Musikalischer Vortrag: Ludwig van Beethoven, Klaviersonate As-dur op. 110

( ab Mi., 16.3., 19.30 Uhr, Pauline-Thoma-Mittelschule, Aula)

In der Sonate op. 110, Beethovens vorletzter Klaviersonate, geht es um nichts Geringeres als um Tod und Auferstehung, wörtlich oder in einem übertragenen Sinne. Beethoven hat hier ein Werk auf der Grenze zwischen weltlicher und "geistlicher" (aber keinesfalls konfessionsgebundener) Musik geschrieben. Ähnlich wie manches aus Mozarts Zauberflöte lässt uns diese Musik kosmische Zusammenhänge erahnen und sogar miterleben, ohne dass wir uns in eine Kirche versetzt fühlen.

freie Plätze K110 - César Manrique und Lanzarote

( ab Do., 12.5., 19.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Die Kanareninsel Lanzarote wurde maßgeblich vom dort gebürtigen César Manrique geprägt. Der Architekt, Maler, Bildhauer, Umweltschützer und Visionär ist nicht nur für spektakuläre Bauwerke verantwortlich. Er hat auch großen Anteil daran, dass die Vulkaninsel heute ein Biosphärenreservat ist und vergleichsweise weniger stark vom Massentourismus beeinflusst. Der Vortrag gibt einen Einblick in das einzigartige Wirken von Manrique hinsichtlich seiner außergewöhnlichen Architektur und wie und wo sie auf der Insel ihre Wirkung entfaltet.
In dieser Reihe besprechen wir jeweils einen Maler oder eine Malerin und ausgesuchte Werke hinsichtlich Komposition und Wirkung aus der Sicht eines Betrachters und Künstlers. An diesem Abend geht es um Edgar Degas. Der Kursleiter ist kein Kunsthistoriker, sondern Künstler. Er wählt einige Werke aus und diskutiert die Wirkung von Sujet, Komposition, Farben, Licht, Maltechnik und Pinselführung. Kontextualisiert werden gestalterische, maltechnische und historische Aspekte.
Über die Ausnahmekünstlerin Paula Becker, deren Werk von einem heftigen und doch kurzen Schaffensdrang gekennzeichnet ist, wurde bereits viel geschrieben und filmisch dargestellt. Dennoch lohnt es sich, ihre Werke im Kontext der Beziehung zu Otto Modersohn genauer zu betrachten.
Sie gilt als wilde, unabhängige Person, die sich unerschrocken in die Kunst hineinwarf, während ihr Mann zurückhaltend und melancholisch in Naturversunkenheit malte. Neben ihren kraftvoll-modernen Bildern scheint Otto Modersohn im Rückblick eher konventionell und doch ist er es, der sich mit dem neuen Ausdruck seiner ungestümen Frau immer wieder auseinandersetzt.

Anmeldung möglich K114 - Stadtführung München: Antike rund um den Königsplatz

( ab Fr., 20.5., 16.00 Uhr, Treffpunkt wird bekannt gegeben)

1821 begann der griechische Freiheitskampf. Bayern spielte unter dem damaligen König Ludwig I. eine bedeutende Rolle. Sein Sohn Otto wurde 1832 der erste Monarch des unabhängigen Staates Griechenland. Der Königsplatz und die daran angrenzenden Bauten sind manifeste Zeugnisse dieser historischen Ereignisse. Daran angrenzend entstanden die frühesten nationalsozialistischen Bauten, deren Architektur sich ebenfalls auf antike Vorbilder bezieht. Bei unserem Rundgang wollen wir uns die Gebäude genauer ansehen, sie nach ihren Vorbildern befragen und warum sie an dieser Stelle gebaut wurden.

freie Plätze K119 - Die Bairische Sprache

( ab Mi., 9.3., 19.00 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Bairisch ist kein Dialekt aus dem sogenannten Hochdeutsch, sondern eine eigene Sprache, und noch dazu eine besonders schöne! Sie ist älter als das heutige Hochdeutsch und weist eigene Dialekte mit regionalen Unterschieden auf. Mit meinem Vortrag möchte ich die Eigenheiten der bairischen Sprache auch Nichtbayern aufzeigen und verständlicher machen.
Zwischen einzelnen Abschnitten erfreut Sie Ludwig Engelmeier mit seinem Zitherspiel.

Seite 1 von 1


Kochen mit Bier

Koch-Workshop mit Christian Mittl

Ob in Vorspeise, Hauptgang, Dessert ja sogar als leckerer Likör ( zum Mitnehmen) lässt sich Bier wunderbar einfügen. Wir kochen verschiedene Gerichte, in denen wir unterschiedliche Biersorten verarbeiten. Wissen rund ums Bier gibt es ohne Rezept obendrauf.Samstag, 05.02.2022, 9.00 - 13.00 Uhr,, mit Anmeldung

 


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen