Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Position beziehen und Haltung zeigen im Alltag


Zu diesem Kurs


Unrechtes zu hören oder zu sehen und nichts dagegen zu unternehmen, hinterlässt in der Regel ein ungutes Gefühl. Doch für seine eigenen Werte einzustehen ist oft nicht leicht und erfordert Mut und Überwindung: Doch es lässt sich lernen.
Ziel des Trainings:
- Die Sprachlosigkeit überwinden
- Eskalation vermeiden
- Mutiger für die eigenen Werte Stellung beziehen

In diesem kompakten Training erfahren die Teilnehmer*innen, welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, in solchen Situationen zu reagieren. Sie entwickeln ihre eigene, für sich persönlich passende Strategie und üben diese.
Das Training bezieht sich auf "Stammtischparolen". Die Anregungen aus dem Training sind aber auch in anderen Kontexten im Alltag hilfreich, wenn es darum geht, für sich und seine eigene Meinung einzustehen.
Kursleitung: Hannah Schieferle

Kursnr.: E201
Kosten: 64,00 €


Termin(e)

Fr. 15.11.2019, 17:30 - 20:00 Uhr


freie Plätze freie Plätze


Kursort

Rathaus; Seminarraum Nr. 124

Dozent(en)

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

August 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 


Volkshochschulen als "Werkstätten der Demokratie"

„Vor 100 Jahren entstand mit der Weimarer Republik das erste demokratische Staatswesen auf deutschem Boden. Deren Verfassung spricht von der Förderung des Volksbildungswesens und löste eine Gründungswelle von Volkshochschulen aus. Volkshochschulen und Demokratie gingen damals eine wichtige Verbindung ein. Für Demokratie braucht es demokratische Bildung. Diese Erkenntnis stand am Beginn der Volkshochschulen. Diese Erkenntnis stand bei der Wiedergründung der Volkshochschulen nach der menschenverachtenden Barbarei des Nationalsozialismus.

Als „Werkstätten der Demokratie“ hat der frühere Bundespräsident Joachim Gauck die Volkshochschulen bezeichnet. Im Jubiläumsjahr 2019 wollen die Volkshochschulen diese Rolle besonders unterstreichen und die Bedeutung politischer Bildung in den Fokus rücken.

Dies ist der bleibende Auftrag der Volkshochschulen:
Demokraten stärken, um die Demokratie zu stärken.“

Aus dem Grußwort „Volkshochschulen sind Orte gelebter Demokratie“
Annegret Kramp-Karrenbauer, Präsidentin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V.

 


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
Fax: 08031 97473
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen