Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Das Licht des Humanismus - weg vom "Finsteren Mittelalter"!


Zu diesem Kurs


In diesen vier Veranstaltungen werden die zentralen Aspekte und Entwicklungen des Humanismus vorgestellt und im geistesgeschichtlichen Kontext analysiert. Auch die Folgen dieser so eminent wichtigen Strömung finden ihre Darstellung.

06.02.2023 Einführung in den Humanismus
Der Frühhumanist Petrarca kündigte im 14. Jahrhundert stolz die "aetas moderna" an. Ein "modernes Zeitalter" sollte das "finstere Zeitalter" (aetas obscura), also sein eigenes, ablösen. Das fatalistische Bild vom Menschen sollte überwunden werden und der Mensch als positives und erkenntnishungriges Wesen seine Würdigung finden. Der "Ciceronianismus" der Humanisten, die alle Verehrer des antiken Philosophen und Literaten waren, reflektierte sämtliche relevanten Fragen um das Menschsein. Ab dem 15. Jahrhundert verbreitete sich der Humanismus von Florenz und Italien aus über ganz Europa. Die Folgen dieser so eminent wichtigen geistigen Bewegung wirkten bis hin zur Aufklärung und in die Moderne.

13.02.2023 Humanistische Anthropologie und die "Würde des Menschen"
Der Mensch galt den Humanisten als ein neugieriges erkenntnishungriges Wesen, dessen Individualität nun genauso behauptet wurde wie seine Würde (Pico della Mirandola). Auch wurde er als "Schöpfer" gefeiert, was für die Kunsttheorie der Renaissance eine zentrale Rolle spielte (Alberti, Vasari, etc.). Das neue und "moderne" Menschenbild stellte das überkommene kirchliche in Frage, aber aus ihm resultierten entscheidende neue anthropologische Ansätze.

27.02.2023 Tugend und Pädagogik im Humanismus
Die Ethik erhielt von den Humanisten ganz neue Impulse. Im Zentrum standen der Tugendbegriff und die Frage, wohin einen das tugendhafte Leben führt. Gerade die großen Humanisten im Florenz des 15. und 16. Jahrhunderts waren zutiefst der neoplatonischen Philosophie verpflichtet. Dieses neue Denken brachte auch eine völlig neue Pädagogik hervor, die zur Idee des humanistischen Gymnasiums führte.

06.03.2023 Geschichte und Kultur im Humanismus
Aus der Klage über den "Niedergang" der römischen Kultur im Zeitalter der Völkerwanderung und im "finsteren Mittelalter" entstanden ein neues Geschichtsmodell und eine neue Kulturtheorie. Das humanistische Geschichtsmodell suchte politische und ethische Vorbilder. Diese spielten wiederum im pädagogischen Konzept der Humanisten eine große Rolle.

Kursleitung: Dr. Stefan Schmitt

Francesco Petrarca Pico della Mirandola Florenz, Uffizien Florenz, Sta Maria Novella

Kursnr.: M101
Kosten: 60,00 € Präsenz mit Anmeldung
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Zeitraum

Mo. 06.02.2023 - Mo. 06.03.2023, 19:30 - 21:00 Uhr


freie Plätze freie Plätze


Kursort

Rathaus; Trauzimmer

Dozent(en)

Unsere Programmbereiche



Identität und Migration, Heimat und Herkunft

Erzählcafé am Donnerstag, 02.02.2023, 19.00 Uhr

1961, am Münchner Hauptbahnhof fährt ein Zug aus Istanbul ein. Die Wagons sind gefüllt mit Menschen, die seit fünf Tagen unterwegs und nun endlich am Ziel sind: Endstation Almanya. Die ersten von Millionen "Gastarbeitern" aus der Türkei, Italien, Jugoslawien aus Griechenland. "Es wurden Arbeiter gerufen, doch es kamen Menschen an" - mit diesen Worten beschreibt der türkische Musiker Cem Karaca die Situation, als er in Deutschland ankam.
Auch in Kolbermoor wurde das Leben vielfältiger: während der 60ger-Jahre wurden "Gastarbeiter" in der Spinnerei gebraucht. Der Zustrom von Neu-Bürgern und "Arbeitsmigranten" endete abrupt mit dem jähen Niedergang der Textil-Industrie in den 70ger Jahren.
Wer erzählt von Arbeitskollegen der Spinnerei oder erinnert sich an Schulkameraden? Wer war bei den legendären Festen des griechischen Vereins hat die Gastfreundschaft türkischer Kolbermoorer kennengelernt? Was sind die Schicksale der italienischen Kollegen - leben sie noch in der Stadt oder sind sie wieder in die "alte" Heimat zurückgegangen?
Hören und erzählen Sie von Schicksalen Ihrer Familie, Ihrer Nachbarn, Ihrer Bekannten und Freunde. Wie beschreiben Sie in der Rückschau die Schwierigkeiten und Freuden, das Fremde und Vertraute?
Dieser Erzählcafé-Abend ist gewidmet dem Miteinander und Nebeneinander verschiedener Kulturen, die am Ende doch in Kolbermoor ihre Heimat gefunden haben.

Kooperation mit Stadtbücherei und Stadtmarketing Kolbermoor

 



@"Gewusst wie" Excel - intelligente Tabellen erstellen & verwenden

Bei Petra Urmann, Montag, 06.02.2023, 19:00 Uhr
Viele nutzen die Funktionalität "Als Tabelle formatieren" nur, um ihrer Tabelle ein schickes Aussehen zu verleihen. Das ist sehr schade, denn dahinter steckt noch weit mehr an Funktionalität um sich den Excelalltag zu erleichtern wie z. B. Berechnungen ohne Formeln, einfache Datenschnitte, dynamische Bereichsangaben für Formeln und PivotTabellen u.v.m.

@Urheberrecht in der Praxis

Bei Andrea Michalowski, Mittwoch, 01.02.2023, 18:00 Uhr
Unser alltägliches Leben wird durch eine Vielzahl an Gesetzen und Vorschriften geregelt. Das betrifft z.B. auch die Nutzung von Bildern oder Schriften für die eigene Webseite, den eigenen Flyer oder die sozialen Medien. Doch was ist eigentlich erlaubt? Dieses Webinar bringt etwas Licht ins Dunkel und erklärt auf anschauliche Weise, was bei der Nutzung von Bildern, Schriften und Musik erlaubt ist und was nicht.






freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Internetanmeldungen nicht möglich
Internetanmeldungen nicht möglich

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen