Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "¡BIENVENIDO A CHARLAMOS! Curso de conversación en espanol (B2.1)" (Nr. 385) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.
Gefundene Veranstaltungen:

Seite 1 von 11

Was ist der Mensch? Wie sollen die Menschen ihr Zusammenleben organisieren? Welche gesellschaftliche Ordnung ist optimal und garantiert den Zusammenhalt der Gesellschaft? Darf die Religion im Staat mitbestimmen? Spiegelt der Staat die göttliche Ordnung und den Willen Gottes auf Erden? Wer soll überhaupt regieren und wie lange?
Essentielle Fragen wie diese bestimmen die politische Theorie von der Antike bis in die Moderne. Sie sind von zentraler Bedeutung, denn ohne eine stabile gesellschaftliche Ordnung herrschen das Chaos und der Egoismus. Aber welche Aufgaben hat der Staat eigentlich genau? Fragen über Fragen!
Es sind die großen Philosophen, welche seit der Antike immer und immer wieder diese wichtigen Fragen stellten und Antworten suchten. Hier seien nur einige genannt: Platon, Aristoteles, Machiavelli, Jean Bodin, Thomas Hobbes, John Locke, Montesquieu, Rousseau, Adam Smith und Immanuel Kant. Die Vortragsreihe möchte die Grundlinien der Entwicklungen in der politischen Theorie nachvollziehen und die großen Themen und Probleme auf dem Weg in die moderne westliche Gesellschaft aufzeigen. Die modernen Prinzipien unseres Zusammenlebens fielen schließlich nicht vom Himmel, sondern wurden hart erkämpft. Die für uns so wichtigen zentralen politischen Ideen und Prinzipien sind zudem, wie aktuelle politische Tendenzen zeigen, keineswegs unbedroht. Grund genug, sich ihrer immer aufs Neue zu erinnern und sie zu reflektieren.
Dr. Stefan Schmitt ist Kunsthistoriker und Philosoph.

11.11.19: Mensch, Staat und Gesellschaft in der politischen Theorie der Antike
18.11.19: Politische Theorie in Renaissance und Barock von Macchiavelli bis Bodin
25.11.19: Gesellschaft und Gesellschaftsvertrag - die großen politischen Denker der Aufklärung
02.12.19: Der Vordenker der UNO - Weltfrieden und Staatenbund bei Immanuel Kant

freie Plätze E133 - Gut geschützt, sinnvoll verpackt

( ab Mi., 15.1., 19.00 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Unsere Konsumgewohnheiten führen zu immer mehr Verpackungsabfällen. Trotz konsequentem Recycling gehen wertvolle Ressourcen verloren. Zudem können Inhaltsstoffe auf Lebensmittel übergehen. Weniger ist mehr: Sie erhalten zahlreiche Informationen über verschiedene Materialien und Tipps zum Umgang mit oder zur Vermeidung von Verpackungen.

freie Plätze E134 - Filmvorführung: Code of survival

( ab Do., 28.11., 19.00 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Millionen Tonnen von Monsantos "Roundup", mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat, werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die nun ein Superwachstum an den Tag legen. Dieser Form der zerstörerischen Landwirtschaft setzt der Film drei nachhaltige Projekte entgegen:
Die Teeplantage AMBOOTIA in Indien: Die ökologische Anbauweise verhindert das Abrutschen der durch den Kunstdüngereinsatz erkrankten Teegärten und rettet eine ganze Region.
Das Projekt SEKEM beweist eindrücklich, wie man Wüste in fruchtbaren Boden verwandeln kann. Der Gründer Ibrahim Abouleish wurde dafür mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.
Der unbeugsame Bayer FRANZ AUNKOFER war der erste biologische Schweinemäster. Durch seine Pionierarbeit erwirtschaftet er inzwischen denselben Ertrag, wie im konventionellen Anbau - ohne einen Tropfen Gift.
In der eindrücklichen Montage konfrontiert der Film die heilende Kraft der ökologischen Landwirtschaft mit den Auswirkungen des giftgestützten Anbaus.

freie Plätze E135 - Filmvorführung: Das Wunder von Mals

( ab Di., 28.1., 19.00 Uhr, Rathaus; Großer Sitzungssaal)

Im Dokumentarfilm "Das Wunder von Mals" geht es um ein rebellisches Dorf in Südtirol, das durch ein Referendum Pestizide auf dem Gemeindegebiet verboten hat. Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie bekämpfen diesen Beschluss mit allen Mitteln.
Unglaubliche 76 % der Bevölkerung entscheiden sich bei in einer Volksbefragung für ein Pestizidverbot auf dem Gemeindegebiet. Doch die Südtiroler Apfellobby denkt keinen Augenblick daran, dieses Votum der Bevölkerung zu akzeptieren. Sie bekämpft das kleine widerspenstigen Dorf im Vinschgau mit allen verfügbaren Machtmitteln.
Ein ungleicher Kampf beginnt, indem die Menschen in Mals über sich hinauswachsen werden. Denn ihr "Nein" zu Pestiziden und Monokulturen ist gleichzeitig ein "Ja" zu Vielfalt, Schönheit und Eigenart, ein "Ja" zur eigenen Identität.

freie Plätze E136 - Gemeinwohlökonomie - Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

( ab Do., 23.1., 19.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

88 Prozent der Deutschen wünschen sich eine neue Wirtschaftsordnung. Die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie steht für den Aufbruch zu einer ethischen Marktwirtschaft, die ein gutes Leben für alle anstatt einer Vermehrung von Geldkapital erreichen möchte. Sie sucht nach Wegen, um Menschenwürde, Menschenrechte und die ökologische Verantwortung als Gemeinwohlwerte auch in der Wirtschaft umzusetzen.
Dieses alternative Wirtschaftsmodell wird Harro Colshorn, Bioland-Gärtner im Mangfalltal und Vorstand des Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V., vorstellen und skizzieren, wie die Politik nachhaltiges Wirtschaften unterstützen kann.

freie Plätze E155 - Geschichte erfrischend anders!

( ab Di., 19.11., 19.30 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Begleiten Sie Horst Barnikel auf seinem Streifzug durch 2000 Jahre Geschichte im Mangfalltal und in Europa. Anhand von Bildern, Denkmälern, historischen Bauten und geschichtlichen Veranstaltungen erzählt er unterhaltsam und anschaulich Episoden unserer Geschichte.

Anmeldung möglich E171 - Exkursion: Regensburg: Museum für Bayerische Geschichte

( ab Mi., 20.11., 8.30 Uhr, Treffpunkt: vhs Wasserburg)

Am 5. Juni 2019 wurde das neue Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg eröffnet und erwartet die Besucher mit einer Dauerausstellung "Geschichte weiß-blau - von 1800 bis heute" sowie mit der diesjährigen Landesausstellung "Hundert Schätze aus tausend Jahren". Die Dauerausstellung ist als Geschichtstheater mit 30 Bühnen und 8 Kulturkabinetten konzipiert. In der Landesausstellung wird die bayerische Geschichte vom 6. Jahrhundert bis 1800 gezeigt. Das Museum beherbergt ein bayerisches Wirtshaus mit kulinarischen Schmankerln aus allen bayerischen Regionen. Tagesablauf:
- Kombiführung durch die Dauerausstellung und durch die Landesausstellung
- Mittagessen individuell
- Freizeit in der Regensburger Altstadt individuell
- Rückfahrt von Regensburg ab 18:00 Uhr
Die Verpflegung ist nicht inbegriffen.
Anmeldeschluss 06.11.2019.

auf Warteliste E172 - Besuch beim Bayerischen Landtag

( ab Mi., 20.11., 10.45 Uhr, Treffpunkt: Bayerischer Landtag, Max-Planck-Str. 1, 81675 München)

Der Bayerische Landtag bietet Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit zu einem Informationsbesuch sowie, an Plenar- und Ausschusssitzungen teilzunehmen. Diese Führung umfasst:
- Videofilm über den Bayerischen Landtag
- Hausführung
- Gelegenheit zur Diskussion im Plenarsaal ( 11.30- 12.30 Uhr )
- Mittagessen auf Einladung des Landtags in der Landtagsgaststätte.
Bitte um 10.35 Uhr am Treffpunkt sein und Reisepass oder Personalausweis mitbringen.

freie Plätze E180 - Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung

( ab Do., 16.1., 19.00 Uhr, Rathaus; Trauzimmer)

Schon morgen kann man selbst durch Unfall oder Krankheit plötzlich auf Betreuung angewiesen sein oder kann ein Verwandter oder Bekannter hilfsbedürftig werden. Dann ist ein Betreuer gefragt! Der Rechtsanwalt Jakob Gerstmeier klärt über dieses bedeutende Rechtsgebiet auf und unterbreitet Vorschläge, wie schon "in guten Tagen" Anordnungen für einen Betreuungsfall getroffen werden können.

freie Plätze E206 - Anleitung zum Erstellen eines Businessplans

( ab Sa., 18.1., 9.00 Uhr, Rosenheimer Str. 8, Seminar 2)

Eine erfolgreiche Selbständigkeit hängt von vielen Faktoren ab, bspw. einer guten Vorbereitung durch einen tragfähigen Businessplan. Sie wollen andere überzeugen von Ihrer Idee? Lernen Sie in fünf Schritten, wie Sie einen erfolgreichen Businessplan erstellen - ohne kaufmännische Vorkenntnisse, auch anhand von Fallbeispielen.
1. Bin ich geeignet und wie mache ich das auch anderen klar?
2. Geschäftsidee und Zielmarkt: Ist mein Vorhaben stimmig?
3. Marketing: So finde und binde ich meine Kunden richtig!
4. Finanzen - Die Zahlen müssen stimmen
5. Chancen und Risiken - Alles im Griff?
Der Kurs richtet sich an Personen, die über eine Selbständigkeit nachdenken, bereits konkrete Vorstellungen haben oder eine bestehende Selbständigkeit ausbauen möchten.

Seite 1 von 11

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

November 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45 6 78 910
11 1213 141516 17
18 19 20 212223 24
2526 27 28 29 30  


Gesellschaft und politische Ordnung von der Antike bis zum Beginn der Moderne

4-teilige Reihe mit Dr. Stefan Schmitt ab Montag, 11. November

Was ist der Mensch? Wie sollen die Menschen ihr Zusammenleben organisieren? Welche gesellschaftliche Ordnung ist optimal und garantiert den Zusammenhalt der Gesellschaft? Darf die Religion im Staat mitbestimmen? Spiegelt der Staat die göttliche Ordnung und den Willen Gottes auf Erden? Wer soll überhaupt regieren und wie lange?
Essentielle Fragen wie diese bestimmen die politische Theorie von der Antike bis in die Moderne. Der Kunsthistoriker und Philosoph Dr. Stefan Schmitt erörtert mit Ihnen diese Fragen anhand eine Streifzugs durch die Philosophie-Geschichte.

11.11.19: Mensch, Staat und Gesellschaft in der politischen Theorie der Antike
18.11.19: Politische Theorie in Renaissance und Barock von Macchiavelli bis Bodin
25.11.19: Gesellschaft und Gesellschaftsvertrag - die großen politischen Denker der Aufklärung
02.12.19: Der Vordenker der UNO - Weltfrieden und Staatenbund bei Immanuel Kant

 


Kalligraphie mit Pinsel und Feder

Workshop über drei Abende mit Sabine Sewald

Kalligraphie ist die Kunst des Schönschreibens. Wir erlernen und vertiefen verschiedene Zierschriften mit dem Pinsel oder der Feder. Auf Papier und Leinwand gestalten wir Initialen, individuelle Anordnungen von Sätzen, weihnachtliche Motive und Sprüche oder wirkungsvolle Hervorhebungen einzelner Buchstaben/Wörter auf ansprechend gestalteten Hintergründen.
3x ab 06.11.19, 18.00 - 20.00 Uhr


Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
Fax: 08031 2968 309
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen