Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Impressum

Kufer Software Konzeption
Anton Kufer, Dipl. Informatiker
Loisachstraße 4
84453 Mühldorf a. Inn

 
Tel.    08631/18599-0
Fax    08631/18599-99
E-Mail  info@kufer.de
UStIdNr DE129855754

Satzungen der VHS Kolbermoor

Hier können Sie sich die Satzung und die Gebührensatzung der VHS Kolbermoor als PDF herunterladen:

Satzung der VHS Kolbermoor vom 30. Juli 2014

Gebührensatzung der VHS Kolbermoor vom 30. Juli 2014




Hinweis: die hier veröffentlichen Daten sind nur und ausschließlich Demo-Daten, Ähnlichkeiten mit realen Kursen oder lebenden Personen (Dozenten) sind rein zufällig.


Fachbereiche, Unter-Fachbereiche und Sonderkategorien kann jeder Seminarveranstalter selbst innerhalb von KuferSQL definieren und automatisch mit den Kursen ins Web übertragen.

Neben dem Layout und dem Prinzip-Aufbau dieser Webseite stehen auch die hier veröffentlichen Beispieldaten unter dem Copyright der Firma Kufer Software Konzeption. Eine weitere Verwendung bzw. das Anfertigen einer elektronischen Kopie (auch der Daten) bedarf einer expliziten, schriftlichen Zustimmung der Firma Kufer Software Konzeption.

Rechtliche Hinweise:


Inhalte

Alle Informationen und Angaben auf unsere Homepage dienen der Information und wurden sorgfältig zusammengestellt und geprüft. Für die Richtigkeit, die Aktualität und Vollständigkeit der Informationen und Angaben können weder die Einrichtung noch Dritte die Haftung übernehmen. Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen vorbehalten. Wir behalten uns vor, jederzeit Daten zu ändern, zu aktualisieren, zu überarbeiten oder zu löschen. Der Haftungsausschluss gilt nicht für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Die Einrichtung übernimmt keinerlei Haftung oder Verantwortung für die Verlinkung oder Herstellung einer sonstigen Verbindung zu dieser Internetseite von Dritten.

Internet

Bei der Nutzung von Datennetzen wie Internet und E-Mail usw., besteht die Gefahr von Virenübertragung. Jeder Nutzer muss selber geeignete Maßnahmen zum Schutz seiner Daten und Software vor Infektion mit Viren treffen. Ebenso erfolgt die Nutzung unserer Internetseite und deren Inhalte auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Schäden, Datenverluste, entgangenem Gewinn oder Folgeschäden sind ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Links

Alle auf dieser Internetseite angebotenen Links werden nur gefälligkeitshalber angeboten. Die Nutzung dieser Links geschieht auf eigene Gefahr und führt zum Verlassen der Internetseite der Einrichtung. Für die dort vorgefundenen Internetseiten und Inhalte übernimmt die Einrichtung keinerlei Haftung oder Gewähr. Für die dort vorgefundenen Inhalte sind ausschließlich die Besitzer der Internetseiten verantwortlich. Dies gilt auch für die auf den Internetseiten eingeblendeten Werbebanner, Texte und weiterführenden Links, da diese nicht von uns beeinflussbar sind.

Wichtiger Hinweis

Mit dem Urteil von 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Einbindung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf unseren Seiten gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Internetseite und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetseite zu findenden Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner oder Links führen.

 

Konzeption, Aufbau und Pflege

Volkshochschule Kolbermoor

Firma Kufer Software Konzeption, Mühldorf am Inn

 

Webhosting

Das Hosting erfolgt bei Firma Kufer Software Konzeption, Mühldorf am Inn

 

Unsere Programmbereiche



Mein Israel und ich

"Entlang der Road 90" - Lesung mit Nicola Albrecht am 4. März

Nicola Albrecht nimmt uns mit auf eine einzigartige, sehr persönliche Reise zu Menschen, die sie willkommen geheißen haben - mal mit »Schalom«, mal mit »Salam«. Sie erzählt von ihrer Reise entlang der Road 90 von der libanesischen Grenze bis ans Rote Meer. Dabei begegnet sie Mönchen und Tanzlehrern, Beduinen und Siedlern. Eines haben alle Menschen entlang der Road 90 gemeinsam: Sie lieben das Leben und kämpfen um ihr Dasein. Zwischen alten Konflikten und neuen Herausforderungen sind sie auf der Suche nach Zusammenhalt und Selbstbestimmung. Ein Plädoyer für Völkerverständigung - wichtiger denn je!
Montag, 04.03.2024, 19.30 Uhr, Bad Aibling, Rathaus, Marienplatz 1, 2. OG, großer Sitzungssaal. Mit Anmeldung!
Kooperationsveranstaltung der Volkshochschulen im Mangfalltal.






Theater und Oper

organisiert von Rudolf Lechermann

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf unter Tel. 08031/92111/e-mail: musikfan48@freenet.de


L’ELISIR D’AMORE

Aufführung Sa 2.3.24, 19.30 Uhr

Komponist Gaetano Donizetti. Libretto von Felice Romani nach Eugène Scribe.

Melodramma in zwei Akten (1832)
In italienischer Sprache. Mit Übertiteln in deutscher und englischer Sprache.

Viel Abwechslung bietet das triste Leben in dem kleinen anakreontischen Dorf nicht, das der Komponist Gaetano Donizetti und sein Librettist Felice Romani zeichnen – die einzige Perspektive außerhalb der kleinen Welt scheint die Illusion eines heldischen Soldatenlebens, auch wenn das den Tod bedeuten könnte.

Doch was ein Fläschchen Bordeaux alles bewirken kann: Der verschüchterte Nemorino dreht in seinem Werben um Adina richtig auf als er den vom Wunderdoktor Dulcamara als Liebeselixier verkauften Wein trinkt. Und prompt wirkt der Trank, Nemorino wird zum Draufgänger und würde lieber im Krieg sterben als seine geliebte Adina in den Händen des Soldaten Belcore zu wissen. Die ehrgeizige Adina kann dem Charme des wagemutigen Nemorino nicht widerstehen – und selbst Dulcamara wundert sich, welche Energie und Verwandlungskunst sein Betrug freisetzt: Die traurige Welt voll wehmütiger Sehnsucht ist plötzlich voll Farbe und Phantasie.

Und dem Zuschauer bleibt Hoffnung, auch ihn könne die Musik mit all ihrer Poesie verwandeln.


LE PARC

Aufführung Freitag, 19.4., 19.30 Uhr

Choreographie Angelin Preljocaj. Musik Wolfgang Amadeus Mozart.

Ballett in drei Akten und einem Epilog (1994)

Le Parc handelt von den Phasen einer galanten Verführung und bietet einen faszierenden Blick auf die flüchtigen Momente der Liebe. Im Verlauf des Geschehens entwickelt sich ein Spiel zwischen Verlockung und Hingabe, zwischen aufkeimenden und enttäuschten Liebschaften, zwischen flüchtigen und doch lange nachhallenden Begegnungen. Als eine Adaption des Briefromas Gefährliche Liebschaften von Choderlos de Laclos von 1782 und weiteren Werken der Epoche, wirft Angelin Preljocaj einen zeitgenössischen Blick auf die stark stilisierten Traditionen und Regeln für die Liebe und das Leben des 17. und 18. Jahrhunderts. Die Choreographie spielt mit Elementen sowohl aus dem klassischen als auch dem zeitgenössischen Ballett, was den Tänzer:innen äußerste Präzision abfordert. Das Hauptpaar kommt sich über die drei Akte des Balletts immer näher und findet schließlich im letzten Pas de deux, das als „fliegender Kuss“ bekannt geworden ist, zusammen. Angelin Preljocaj hatte Le Parc 1994 für das Ballett der Opéra de Paris mit Isabelle Guérin and Laurent Hilaire in den Hauptrollen geschaffen. 


LUCREZIA / DER MOND

Donnerstag, 2. Mai, 19.30 Uhr

Komponist Ottorino Respighi / Carl Orff.

Libretto von Claudio Guastalla, Reduzierte Fassung von Richard Whilds (2024)
Libretto vom Komponisten nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm, Reduzierte Fassung von Takénori Némoto (2007).

Un atto in tre momenti (1937)/ Ein kleines Welttheater (1939)
Premiere des Opernstudios am 24. April 2024
In italienischer und deutscher Sprache. Mit deutschen Übertiteln. Neuproduktion.


IL TROVATORE

Aufführung Samstag, 29.6., 19 Uhr

Komponist Giuseppe Verdi.
Libretto von Salvatore Cammarano, fertiggestellt von Leone Emanuele Bardare, nach El trovador von Antonio García Gutiérrez.

Oper in vier Akten (acht Bildern) (1853)
In italienischer Sprache. Mit Übertiteln in deutscher und englischer Sprache

„Wenn Du nach Indien fährst und nach Zentralafrika, wirst Du den Trovatore hören.“ Neun Jahre nach der triumphalen Uraufführung hatte Verdis Oper eine weltweite Popularität erreicht, die den Komponisten zu dieser Bemerkung hinriss. Der Stoff könnte kaum düsterer sein: Eine Zigeunerin, die den Tod ihrer Mutter auf dem Scheiterhaufen rächen will; ein Graf, der mit der Hinrichtung dieser Zigeunerin seinen Nebenbuhler ins Mark treffen will; eine grauenvolle Wahrheit, die im Todesmoment enthüllt wird. Sämtliche Ingredienzen von Verdis szenischem Reichtum treten hervor: unheimliche Klangwelten, schroffe Kontraste, vokale Brillanz, opulente Tableaux. Die schlüssige Erzählweise weicht der Variation suggestiver musikalischer Bilder, mit denen Verdi „dem wichtigsten Teil des Dramas“ diente: der Rache


Aktuelles

22.01.2024 12:13

Radioaktivität


Kat: Allgemein
13.09.2022 12:41

Kurse und "Offener Treffpunkt Deutsch"


Kat: Allgemein
zum Archiv ->

Kontakt

vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Tel.: 08031 98338
E-Mail: info@vhs-kolbermoor.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung außerdem auch im Bürgerbüro im Rathaus Tel.: 08031 2968 100

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen